In Wangen bleibt
man hangen
Herrenstraße Wangen

Herrenstraße

Die Herrenstraße gehört zu den schönsten Straßenbildern Süddeutschlands. Sie hat zum Teil noch ihren spätgotischen Charakter bewahrt. Die meisten Häuser entstanden allerdings erst nach dem verheerenden Brand von 1539. Bemerkenswert sind Gebäude mit gotischen Treppengiebeln und Wirtshausschildern aus dem 18. Jahrhundert. Aber auch die bunten Fassadenmalereien lohnen den Blick hinauf an den Häusern. Ursprünglich hieß die Herrenstraße „Am Markt“. Erst im 18. Jahrhundert kam die heutige Bezeichnung auf. Kein Wunder, denn in dieser Straße wohnten hauptsächlich die „Herren“ der Stadt, die Bürgermeister und Räte und die anderen Angehörigen der führenden Familien. Den markanten Abschluss der Herrenstraße bildet das Frauentor oder Ravensburger Tor mit seiner reichen Bemalung.

Historische Ansicht