In Wangen bleibt
man hangen

BürgerEnergiegenossenschaft Region Wangen eG

Seit ihrer Gründung am 04.12.2008 hat die BürgerEnergiegenossenschaft Region Wangen eG bereits eine stattliche Anzahl von Photovoltaikanlagen auf öffentlichen Dächern in Göttlishofen, Esseratsweiler, Wangen und Kißlegg realisiert. Rund 450 Mitglieder haben dafür Anteile im Wert von über einer halben Million Euro gezeichnet.

Aktuell befassen sich Vorstand und Aufsichtsrat neben der Installation von PV-Anlagen aber auch mit einem möglichen neuen Projekt im Bereich der Erneuerbaren Energien. Im Zusammenarbeit mit der Stadt Wangen arbeiten die Verantwortlichen der BürgerEnergiegenossenschaft daran, eine Restwasserkraftanlage am Argenwuhr an der Isnyer Brücke zu realisieren.

Die BürgerEnergiegenossenschaft verfolgt folgende Ziele:

  • Gestaltung der Energiezukunft gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern von Achberg, Amtzell, Argenbühl, Kißlegg und Wangen im Allgäu
  • Umsetzung kommunaler, regionaler Energieprojekte mit erneuerbaren Energien
  • Klimaschutz- und Energietreuhänder für alle Bürger, Unternehmen, Vereine, öffentliche Einrichtungen von Achberg, Amtzell, Argenbühl, Kißlegg und Wangen im Allgäu
  • Leistung eines Beitrag für eine sichere Klima- und Energiezukunft zum Nutzen der kommenden Generationen


Mit einer Einlage von 100 Euro kann man Mitglied bei der Bürgerenergiegenossenschaft werden.

Mehr Informationen
erhalten Sie unter

BuergerEnergie-wangen.de