Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Naturschutzgebiete

Geologischer Lehrpfad Wangen

Etwas abseits von Wangen, aber direkt an der A 96, ca. 3 Kilometer südlich der Autobahn-Auffahrt Wangen-West, wurde 1991 an den Autobahnrastplätzen Humbrechts und Ettensweiler ein für ganz Deutschland sicher einmaliger geologischer Gesteinslehrpfad angelegt.

Hier geben Findlinge anschaulich Auskunft über die Entstehung der voralpinen Landschaft. Die Autobahnplaner haben den gleichen Weg wie die Gletscher während der Eiszeit gewählt! Bei den Baumaßnahmen mit schwerem Gerät wurden bei Wangen die Steinblöcke, auch Findlinge oder Erratiker genannt, freigelegt und geborgen. Je ca. 20 Vertreter der verschiedenen alpinen Gesteine liegen auf den Rastplätzen und bieten Gelegenheit zum Sitzen, Klettern oder zum Anschauungsunterricht.

Die aufgestellten Findlinge und die geographischen Informationen sind ideales Anschauungsmaterial für Gesteinskunde, Alpen- und Voralpengeologie und auch für die Verkehrsgeographie.

Beide Rastplätze sind auch zu Fuß oder mit dem Rad erreichbar.

 

> Zurück

Bauleitung Wangen des
Regierungspräsidiums
Tübingen; Referat 47.3:


Herr Schmidt
Lindauerstraße 24
88239 Wangen

Tel.: 07522 / 71 25 00
Fax: 07522 / 71 26 30