Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Naturschutzgebiete

Skulpturenweg in Wangen-Karsee

Der Skulpturenweg besteht seit 2002 und wurde anlässlich der 50-Jahr-Feier der Ortschaft Karsee eröffnet. Ein Symposium  im Oktober 2002 – bildete mit 11 Skulpturen den Grundstein des Weges. 2009 wurde der Skulpturenweg mit weiteren 11 Werken neu belebt und bildet somit den einzig beständigen Skulpturenweg im Kreis Ravensburg.

Namhafte regionale und auch überregionale Bildhauer haben ihre Werke zur Verfügung gestellt. Es werden immer wieder Skulpturen ausgewechselt, so dass es sich lohnt auf  Entdeckungen zu gehen.

Der Beginn des Skulpturenwanderweges mit einem Wegeplan und einem Flyer über die Skulpturen und die Bildhauer, befindet sich am Parkplatz der ehemaligen Schule mit der Skulptur „Sitzendes Mädchen“ von Guido Messer aus Korb.

Des Weiteren bietet die  „Tür zum Weg“ von Waltraud Späth aus Friedrichshafen, die „Turnerinnen“ von Achim Guthmann, „Die Geburt der Steine“ von Herbert Leichtle aus Wolfegg/Rötenbach, der „Ort IV“ von Reinhard Scherer gebürtig aus Wangen, interessante Ausblicke in die Allgäu-Natur und verbindet Kunst und Natur im Naturschutzgebiet Karbachtal.

8 historische Häuserschilder mit Infos über die ehemaligen Handwerker der Ortschaft Karsee vervollständigen den Rundweg.

Auf das Naturdenkmal der „Karsee“ im Karbachtal, wird ebenfalls durch eine ansprechende informative Tafel hingewiesen. Betreut wird dieser Rundweg (mit Führung ca. 1 ½ Std.)  durch den Verein „kuk „ = „kunst & kultur rund um Karsee e.V".

Wer mehr über den Skulpturenpfad und seine Werke erfahren möchte, kann dies bei den öffentlichen Führungen. Sie werden jeden ersten Sonntag im Monat angeboten. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Parkplatz Turn- und Festhalle.

In der „Treppenhausgalerie“  in der alten Schule gibt es Kunstausstellungen.

Geöffnet: Mo – Fr 8 Uhr bis 16 Uhr und sonntags 14-17 Uhr.

Gruppenführungen sind jederzeit möglich, anzumelden unter Tel.: 07529 1416

Weitere Informationen unter www.skulpturenweg.info

 
> Zurück

Kontakt

Gisela Löchner
Tel.: 07529 / 14 16