Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Montag, 22. Mai 2017

Dr. Jensch spricht über Wangens Anfänge als Stadt

Stadtarchivar Dr. Rainer Jensch rückt am Dienstag, 23. Mai 2017, um 19 Uhr die Anfänge der Stadt Wangen in den Blick.

Vor 800 Jahren treten zum ersten Mal die „Bürger von Wangen“ ins Licht der Geschichte. Stauferkönig Friedrich II. nimmt sie im Jahr 1217 unter seinen königlichen Schutz. Aus diesem Anlass hält Stadtarchivar Dr. Rainer Jensch einen Bild-Vortrag unter dem Titel „Cives de Wangen – Über die Anfänge unserer Stadt“. Der Vortrag findet im Großen Sitzungssaal des Rathauses statt, er beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Gleichzeitig wird die Sonderausstellung „Blickpunkte Wangen“ im Stadtmuseum in der Eselmühle eröffnet, in der der Fokus auf wichtige Jahrhundertjubiläen gerichtet wird, beispielsweise auf die Wangener Landtafel von 1617 oder auf das Ende des Hungerjahres 1817. Natürlich wird dort auch die Urkunde von 1217 im Original zu sehen sein.