Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Dienstag, 23. Mai 2017

Großes Interesse an der ERBA-Entwicklung

Der Tag der Stadtplanung hat viele Menschen zum geführten Rundgang in die ERBA gezogen.

Zu Spitzenzeiten über 100 Menschen waren beim Tag der Städtebauförderung in der ERBA unterwegs. Melanie Griebe und Miriam Engemann von der Stadtplanung der Stadt, Urs Geuppert vom Tiefbauamt und Kristina Gunzelmann vom zugehenden Sozialdienst erläuterten den Interessierten die geplanten Entwicklungen sowie die Funktion der Wasserkraft und der sozialen Projekte im Auwiesengebiet. 

Zu den Höhepunkten gehörte der Blick in die Halle hinter dem Pförtnerhaus, die mit Mitteln des Bundes aus dem Programm Nationale Projekte des Städtebaus in eine Veranstaltungshalle umgebaut werden soll. 2,5 Millionen Euro fließen dafür.