Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Sonntag, 7. Januar 2018

Kostenlose Fortbildung für Sportübungsleiter

Die Stadtverwaltung lädt alle Sportübungsleiter und Interessierten zu einer Fortbildungsveranstaltung am Samstag, 17. Februar 2018 ein.

Als Referenten konnten die Hochschulprofessoren Stefan König (PH Weingarten) und Armin Kibele (Uni Kassel) sowie Andrea Stadelmann und Isabel Stelzer von der MTG gewonnen werden. Die Fortbildung wird für die Verlängerung der Übungsleiterlizenz anerkannt, die Teilnahme ist kostenlos.

Die Veranstaltung wurde ursprünglich von Prof. Dr. Herbert Haag, emeritierter Professor für Sportwissenschaften an der Universität Kiel, mit seinen beiden ebenfalls aus Wangen bzw. Amtzell stammenden Kollegen Karl Weber (Deutsche Sporthochschule Köln) und Walter Brehm (Universität Bayreuth) initiiert.

Inzwischen konnten mit Prof. Dr. Armin Kibele und Prof. Dr. Stefan König zwei Referenten gewonnen werden, die noch aktiv in Lehre und Wissenschaft arbeiten und in ihren Vorträgen Erkenntnisse aus ihren aktuellen Forschungen vermitteln können. Im Vortrag von Prof. König wird das Techniktraining psychologisch betrachtet, Prof. Kibele spricht über aktives Altern und den Zusammenhang von körperlicher und geistiger Aktivität. Im praktischen Teil gibt Andrea Stadelmann Inspirationen für ein modernes Rückentraining. Ein modernes Rückentraining beinhaltet Kräftigungs-, Koordinations-, Mobilisations- und Stabilisationsübungen, das die Teilnehmer nach einer abwechslungsreichen Stunde aufrechter und entspannter aus der Halle gehen lässt. Isabel Stelzer stellt deepWORK vor. deepWORK verbindet Functional Fitness mit Yoga-, Pilates- und Halteübungen im Fluss. Es beinhaltet Übungen zur Steigerung der Ausdauer, Kraft sowie Beweglichkeit. Es ist anstrengend, aber dennoch für jeden umsetzbar.

Info:
Die Fortbildung am Samstag, 17. Februar 2018, beginnt um 9 Uhr in der MTG-SportInsel und dauert bis gegen 15.30 Uhr einschließlich eines kleinen Imbisses. Das Programm ist beim Kultur- und Sportamt der Stadt Wangen im Allgäu erhältlich, Tel. 07522 / 74-240 oder E-Mail: kulturamt @wangen .de. Hier sind bis 5. Februar Anmeldungen möglich.

Das genaue Programm finden Sie hier