Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Freitag, 5. Januar 2018

Nachbarschaftshilfe Wangen wirbt um Helferinnen und Helfer

Karin Kristen ist Ansprechpartnerin für Menschen , die Unterstützung durch die Nachbarschaftshilfe möchten und alle, die gerne mithelfen wollen.

Die Einsatzleiterin der Nachbarschaftshilfe Wangen e.V., Karin Kristen, hat am 2. Januar 2018 ihre Arbeit im Alten Spital aufgenommen.

Eine Schonfrist gab es in den ersten Stunden nicht. „Die Anfragen nach einer Hilfe kamen sofort“, sagt die 42-Jährige. Worin sich zeigt, dass das Angebot wie gerufen kommt.

Um auch allen, die eine Hilfe benötigen, eine Helferin oder einen Helfer vermitteln zu können, wirbt Karin Kristen jetzt noch einmal um Freiwillige. „Uns sind prinzipiell alle willkommen, die sich gerne in der Nachbarschaftshilfe engagieren wollen.“, sagt Karin Kristen. Natürlich sei es von Vorteil, wenn jemand schon über Erfahrung in den Bereichen Pflege oder Altenhilfe verfüge. Aber Voraussetzung sei das nicht. Um die Helferinnen und Helfer fit zu machen für ihre Aufgaben, bietet die Nachbarschaftshilfe in Kooperation mit anderen Organisationen Fortbildungen an. Wer sich jetzt meldet, kann  direkt einsteigen, in eine von „Herz und Gemüt“ organisierten Schulung zum Thema Demenz.

Mitarbeitende in der Nachbarschaftshilfe bekommen eine Aufwandsentschädigung.  Sie treten nicht zu gewerblichen Anbietern in Konkurrenz. Deshalb leisten sie auch keine haushaltsnahen Dienstleistungen, sind aber mit kleinen Handreichungen im Haushalt behilflich.

Kontakt:
Wer gerne mitarbeiten möchte, kann sich an Karin Kristen wenden. Sie ist im Alten Spital, Spitalstraße 16, in Wangen erreichbar unter der Telefonnummer 07522/9309646 oder per E-Mail unter nbh-wangen @t-online .de. Ihre Bürozeiten sind Montag und Mittwoch von 9 bis 12.30 Uhr, sowie Donnerstag von 14 bis 17 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung.