Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Mittwoch, 29. März 2017

Stadtbücherei: Muslime im christlich geprägten Deutschland

Vom Zusammenleben mit Muslimen in unserer Gesellschaft handelt der Vortrag von Prof. Dr. Abdelmalek Hibaoui vom Zentrum für Islamische Theologie der Universität Tübingen am Mittwoch, 29. März 2017 um 20 Uhr in der Stadtbücherei.

Über den "Islam" und die "Muslime"  in den christlich geprägten Ländern wie Deutschland wird seit Jahren viel gesprochen und immer wieder kontrovers diskutiert. Aktuell beschäftigen vor allem die Flüchtlingskrise und  die - medial geschürte - Angst vor dem Islam die  deutsche Gesellschaft sehr.

Es herrschen viele Vorurteile und es gibt zahlreiche Fragen: Ist der Islam eine gewaltbereite Religion? Sind Muslime überhaupt in unser Wertesystem integrierbar? Wie organisieren sich Muslime in Deutschland und wo sehen sie Herausforderungen und Chancen für das Zusammenleben? Diese und weitere Fragen werden in  diesem Vortrag von dem Theologen und Imam Prof. Dr. Abdelmalek Hibaoui  vom Zentrum für Islamische Theologie der Universität Tübingen, thematisiert und diskutiert. Aus der Veranstaltungsreihe „Alles hat seine Zeit“.

 



 

Abendkasse 7€, ermäßigt 5€,

 

Alles hat seine Zeit

Die Veranstaltungen aus der Reihe „Alles hat seine Zeit“ entstehen aus einem informellen Zusammenschluss Kultur-schaffender und –begeisterter Institutionen aus Wangen. Das Ziel ist mit aktuellen, gesellschaftlich relevanten oder tabuisierten Themen in ansprechenden Formaten (Lesungen, Kinofilmen, Vorträgen, etc.) zu einer öffentlichen Diskussion und Reflexion beizutragen. Folgende Institutionen beteiligen sich an „Alles hat seine Zeit“: Stadtbücherei im Kornhaus, Hospitalstiftung zum Heiligen Geist, Buchhandlung Ritter, St. Gallus Hilfe für behinderte Menschen,  Bürgerforum Wangen, Leserinitiative Publik-Forum und die Volkshochschule Wangen.