Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Freitag, 10. November 2017

Theater zeigt den „Jedermann“ in der St. Martinskirche

An ungewöhnlichem Ort und zu ebenso außergewöhnlicher Zeit präsentieren die Stadt Wangen und die Kulturgemeinde Wangen am Dienstag, 14. November 2017, den „Jedermann“ in der St. Martinskirche.

Die TheaterKompagnieStuttgart führt das vom „Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ von Hugo von Hofmannsthal auf. Beginn ist anders als sonst beim Theater in Wangen bereits um 19 Uhr.

Die bekannte Geschichte handelt vom von jenem Mann, der vom Tod zum Gerichtstag Gottes geholt wird. In seiner Todesstunde erkennt er, dass er ohne Freunde dasteht und von der Macht des Geldes abhängt. Der Mammon entsteigt als Gott einer Schatztruhe und klärt den Jedermann auf, dass nicht er durch Geld und Vermögen zu einer „kleinen Gottheit“ wurde, sondern der Mammon selber die Gottheit ist. Nachdem ihn seine Freunde verlassen haben und die Schätze zurückgeblieben sind, macht sich Jedermann auf, vor Gott zu treten. Er muss erfahren, dass seine Werke nichts zählen ohne den Glauben. Doch nachdem er verstanden hat, dass der Tod Christi seine Schuld bereits „vorausbezahlt hat“, steigt er an der Seite seiner Werke ins Grab. Hofmannsthal ging es vor 100 Jahren nicht um eine neue theologische Aufarbeitung des Stoffes. Er wollte einen alten Mythos, den  Hans Sachs 1549 schon einmal in ein Spiel gefasst hatte, neu gestalten.

Für die Geschichte des Jedermann, den Gott mit allen anderen Menschen zum Gerichtstag ruft, suchte der Theaterbeirat einen anderen Raum als die Theatersäle in der Stadt. Die katholische Kirchengemeinde St. Martin überließ gerne ihren Kirchenraum für den Dienstagabend. Die Stadt und die Kulturgemeinde sind dafür sehr dankbar. Weil das Stück während der Woche gezeigt wird, wurde der Beginn auf 19 Uhr und damit um eine Stunde nach vorne verlegt.

Da die TheaterKompagnieStuttgart in Wangen übernachten wird, können sich Interessierte mit den Akteuren im Anschluss in netter Runde im Gemeindehaus St. Martin austauschen. Eine Kurzeinführung in den Jedermann gibt es um 18:30 Uhr durch Regisseur Christian Schlösser in der Stadtbücherei im Kornhaus. Der Eintritt zum Theatergespräch ist frei.

Kartenservice: 
Karten zum Preis von 20, 17 oder 14 Euro gibt es im Gästeamt Wangen, Bindstraße 10, 88239 Wangen im Allgäu, Telefonnummer 07522/ 74-211, E-Mail: tourist @wangen .de oder unter www.reservix.de.
Schüler zahlen den halben Preis. Wenn sie kurz vor der Vorstellung an die Abendkasse kommen, frühestens 15 Minuten vor Beginn, kostet für sie das Ticket nur noch 3 Euro auf allen Plätzen.