Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Donnerstag, 28. Dezember 2017

Videofilmer zeigen die harte Arbeit des Winterdienstes

Die Videofilmer Peter Hutter und Albert Wetzel haben die Arbeit des Bauhofs im Winterdienst dokumentiert. Der Film ist auf Youtube abrufbar.

300 Kilometer Straßen, schmale Wege und Kreuzungen voller Schnee, die geräumt werden müssen – der städtische Bauhof bringt im Winter einen hohen Einsatz, damit die Bürger und Bürgerinnen sicher auf Straßen und Wegen unterwegs sein können. Der Schmalfilm- und Videoclub Wangen war im Winter 2014/15 mit den Leuten vom Bauhof zu allen Tages- und Nachtzeiten auf Tour, um deren Arbeit im Film festzuhalten. Entstanden ist eine ausführliche Schilderung von Planung und Abläufen mit eindrucksvollen Bildern.

Albert Wetzel und Peter Hutter stiegen zu nachtschlafender Zeit mit in die Fahrerkanzel und filmten, wie die Männer mit ihren orangeroten Fahrzeugen den Schnee von den Straßen räumten. Fast im Blindflug sind sie auf schmalen Verbindungswegen außerhalb der Ortschaften unterwegs. Orientierung geben da nur die rot-schwarzen Leitpfosten, die im Herbst neben den Straßen in die Wiesen gerammt wurden.
Der Film erzählt, nach welchen Kriterien die Fahrer auf die Straßen gehen, begleitet sie zu Schulungen und schildert, wie der Räumplan im frühen Herbst erstellt wird. Auch andere Vorbereitungen wie die Prüfung der Loipenspurgeräte oder des Skidoos, die auf den knapp 40 Kilometer langen Loipen eingesetzt werden, sind in Bild und Ton festgehalten.

Bis zum Einsetzen des Berufsverkehrs müssen die Straßen geräumt sein. Dann sind in der Früh die Handräumer unterwegs, um Fußgängerfurten und andere Überwege freizuschaufeln. Auch die Treppen und Wege im Friedhof werden von den Männern und Frauen mit der Schaufel und Schneefräse vom Schnee befreit.

Gut zu sehen ist, wie schwer die Räumfahrzeuge es zeitweise haben, wenn falsch parkende Autos Straßen und Wege versperren. Ohne erhobenen Zeigefinger sollte dies eine Warnung an alle sein, doch gerade im Winter Rücksicht zu nehmen.

In der Werkstatt des Bauhofs ist praktisch immer jemand erreichbar, um notwendige Reparaturen  an den Fahrzeugen vorzunehmen. Zieht der Frühling übers Land, dann sind es die Männer vom Bauhof, die in der Stadt aufräumen und kehren, damit alles wieder sauber aussieht.

Knapp 50 Minuten dauert der Streifen, den die beiden Filmer mit Stefan Gufler vom Bauhof gemacht haben. Gufler schrieb die Texte und spricht auch. „Wir wollen zeigen, was die Leute vom Bauhof alles schaffen“, sagt Peter Hutter.

Der Film ist im Internet auf Youtube verfügbar. Das ist der Link