background
In Wangen bleibt
man hangen

Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen

Martinstorschule

Martinstorschule (SBBZ-Lernen) www.martinstorschule.de 

Die Martinstorschule hat als SBBZ-Lernen drei Aufgaben zu erfüllen:

  • Bildung der Kinder im Haus und die Unterstützung der allgemeinen Schule bei der Bildung von Schülerinnen mit Förderbedarf
  • Beratung für Eltern und KollegInnen an allgemeinen Schulen
  • Frühberatung und Frühförderung Kinder in Kindergärten

Bildungsauftrag nach dem Bildungsplan der Förderschule

Grundstufe:

Die Grundstufe der Martinstorschule (SBBZ) besteht aus den Klassen 1 bis 4, welche teilweise jahr-gangsübergreifend unterrichtet werden. Im Mittelpunkt stehen Lesen, Schreiben und Rechnen, wobei wir auch Englisch in spielerischer Form einbinden. Der Umgang mit dem Computer und seinen Lern-programmen ist selbstverständlich. Musische und sportliche Aktivitäten ergänzen das Bildungsange-bot. Hervorzuheben sind dabei der Schwimmunterricht, das Pädagogische Reiten in Klasse 1 und die Zusammenarbeit mit der Musikschule Wangen in Klasse 3. Die Persönlichkeitsstärkung unserer Schü-ler erfolgt über Präsentationen, der aktiven Teilnahme an den Schülerversammlungen und einem, in der Grundstufe, durchgehenden Programm zur Stärkung der Sozialkompetenz (Faustlos). Zudem haben wir ein Patensystem, bei dem die Viertklässler den Kleinsten im Haus zur Seite stehen.

 

Hauptstufe:

Die Klassen 5 bis 9 bilden die Hauptstufe.

Die Unterrichtsfächer gleichen denen der Werkrealschule. Es wird versucht, nach individuellem Tem-po und Vermögen, Lernanlässe mit dem Ziel zu ermöglichen, dass alle Kinder zu Ende der Schulzeit einen sinnvollen Anschluss ins Berufsleben finden. Das Lernen lernen ist dabei genauso Thema, wie sich vor anderen präsentieren können. Regelmäßige Auseinandersetzungen mit der Berufswelt durch Betriebsbesichtigungen und Praktika, sowie Beratungen durch z.B. andere Lehrlinge und die Ar-beitsagentur helfen, die eigenen Wünsche zu reflektieren. Am Ende der Klasse 9 steht eine hausinter-ne Prüfung, in der die SchülerInnen ihr Können unter Beweis stellen. Durch Beteiligung der Schüler-schaft an der Schulgemeinschaft, durch eine aktive SMV, Klassenrat, Lions Quest und Streitschlichter wird die Persönlichkeit der Kinder und Jugendlichen gestärkt.


Eine Besonderheit ist unsere Kooperationsklasse mit der Wangener Berufsschule.
Die Klasse 9 der Martinstorschule (SBBZ) ist an einem Tag der Woche zum praktischen Unterricht an der Berufsschule. Im zehnten Schuljahr besteht die Möglichkeit, in die Kooperationsklasse zu wechseln. Am Ende dieses Jahres besteht die Chance, einen dem Hauptschulabschluss vergleichbaren Abschluss zu machen.

(Diesen erreicht man aber auch auf anderen Wegen.)

Von Montag bis Donnerstag gibt es für Interessierte Mittagessen, Hausaufgaben- und Nachmittagsbe-treuung. Zudem kann man von Montag bis Freitag ein Frühstück bekommen.

Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung gibt es von Montag bis einschließlich Donnerstag.

Ein vielfältiger Rahmen ist durch das Schulleben mit Versammlungen, Festen, Ausflügen und eigen-verantwortlichen Projekten gegeben. Somit sind Schul- und Persönlichkeitsbildung miteinander ver-knüpft.

 

Inklusion

Kinder mit festgestelltem Sonderpädagogischen Bildungsanspruch im Bereich Lernen können auf Wunsch der Eltern an bestimmten Grund- oder weiterführenden Schulen zieldifferent unterrichtet wer-den.

Diese SchülerInnen werden von uns mit ca. zwei Stunden in der Woche begleitet.

Das Schulamt muss in der Beratung nach Gruppenlösungen suchen, so dass nicht immer die Wunschschule auch Inklusionsschule ist. Gruppenlösungen haben den Vorteil, dass von uns mehr Unterstützungsstunden in den einzelnen Klassen ankommen. Die Kinder werden nach dem Bildungs-plan des SBBZ Lernen unterrichtet.

 

Beratungsauftrag:

Frühberatung

Unsere Frühberatung ist ein unabhängiger Ansprechpartner für alle Kindergärten und Eltern im Ein-zugsbereich der Martinstorschule.

Sprechen Sie uns an bei:

  • Unsicherheiten im Hinblick auf die Entwicklung Ihres oder eines Kindes
  • Unsicherheiten in Einschulungsfragen

Wir werden nur mit Zustimmung der Eltern tätig.

Sonderpädagogischer Dienst

Aufgabe des Sonderpädagogischen Dienstes ist es, SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen an Allge-meinen Schulen zu unterstützen, wenn es länger andauernde Lernschwierigkeiten gibt.

Die Unterstützung kann bestehen aus:

  • Diagnostik
  • gemeinsame Förderplanerstellung
  • Kleingruppenförderung
  • gemeinsamer Unterricht
  • Vermittlung an andere Institutionen
  • Beratung...

Wir werden auf Wunsch der Eltern oder LehrerInnen tätig, wenn die Erziehungsberechtigten zustimmen.

Kontakt

Martinstorschule
Rektor Ulrich Zumhasch
Bahnhofstr. 3
88239 Wangen im Allgäu

Tel.: 07522 / 91 26 90
martinstorschule @t-online .de

Weitere Informationen
erhalten Sie unter

www.martinstorschule.de

Schulsozialarbeit
Barbara Hölzel
hoelzelbarbara@gmail.com