background
In Wangen bleibt
man hangen
Wasser und Gewässerschutz

Abwasserbeseitigung - Klärwerk

Zentralklärwerk Pflegelberg

Seit 1978 werden alle Abwässer der Grossen Kreisstadt Wangen im Allgäu im Zentralklärwerk Pflegelberg gereinigt. Die Anlage liegt am Zusammenfluß der Oberen und Unteren Argen an der Gemarkungsgrenze des Stadtgebietes. Neben der Stadt Wangen sind auch die Nachbargemeinden Hergensweiler, Neukirch und Amtzell an das Klärwerk angeschlossen.


Technische Daten des Zentralklärwerks:

Ausbaugröße: ca. 80.000 EW (Einwohnerwerte)
Derzeit angeschlossen: ca. 60.000 EW (40% gewerbliche Abwässer)
Gesamte zu behandelnde Wassermenge: ca. 7,5 Mio m³ Abwasser / Jahr
Trockenwettermenge (min): ca. 7.000 m³ / Tag
Regenwettermenge (max): ca. 60.000 m³ / Tag
Anfallender Klärschlamm: ca. 4.000 To / Jahr (entwässert ca. 22% Trockenrückstand
Nach Trocknung: ca. 800 Tonnen / Jahr (Trockenrückstand 90%)


Vorhandene Reinigungsstufen:

  • Mechanische Stufe
  • Biologische Stufe (Aerobe Schlammstabilisierung)
  • Chemische Stufe (2-stufige Fällung)
  • Integrierte weitergehende Nährstoffelimination
  • Abwasserfiltration
  • Mechanische Schlammentwässerung
  • Klärschlammtrocknung (seit 01.01.2007) mit Abwärme aus Biogasanalge


Die Reinigungsleistung des Zentralklärwerks ist ausgezeichnet. Beim alljährlichen Wertungsvergleich wird die Anlage mit der Note "1" (sehr gut) bewertet. Alle derzeitigen gesetzlichen Anforderungen an die Ablaufwerte werden eingehalten bzw. erheblich unterboten.

Seit dem Bau der neuen Abwasserfilteranlage (Inbetriebnahme 2001) und durch die stufenweise Erneuerung und Ergänzung der bestehenden Anlagenteile entspricht das modernisierte Zentralklärwerk auch den strengen EU-Maßstäben zur Abwasserreinigung.

Kontakt

Zentralklärwerk Pflegelberg
Talstraße 12
88099 Neukirch