background
Einfach Ankommen
und Wohlfühlen

Antonius Brunnen

Der Antonius-Brunnen hätte in Wangen keinen besseren Standort finden können, als am Saumarkt. Hier wurde bekanntlich seit Hunderten von Jahren wöchentlich der Schweinemarkt abgehalten. Das Überlinger Künstlerehepaar Werner und Elsa Gürtner hat über ein Jahr an den Bronzeplastiken gearbeitet, bevor der Brunnen am 6. Dezember 1986 mit einer gelungenen Feier der Öffentlichkeit, nämlich den Wangener Bürgern, den Marktbesuchern, den Gästen unserer Stadt und nicht zuletzt den Kindern übergeben werden konnte. Eine Bronzeplatte mit folgendem Wortlaut informiert den interessierten Besucher: "Der hl. Antonius, auch Antonius Eremita und Antonius der Große, volkstümlich im Allgäu ,Sau-Tone' genannt, lebte von 251 bis 356 n. Chr. in Ägypten. Er wird traditionell mit einem zutraulichen Schwein, auch mit dem Tau-Kreuz dargestellt. Er gilt als Patron der Haustiere und wurde im Mittelalter als Seuchenheiliger hoch verehrt. Der Krankenpflegeorden der Antoniter wurde nach ihm benannt."