background
Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Freitag, 27. April 2018

155 Aussteller präsentieren sich bei den Wangener Welten

Wenn sich in einer Woche die Hallen für die Wangener Welten 2018 öffnen, präsentieren sich 155 Firmen und Unternehmen mit ihren Angeboten und Produkten.

Neben den klassischen Messeinformationen rund ums Wohnen und Bauen, um Sport und Gesundheit, für Freizeit und Familie, sowie für Reise und Genuss bieten die Wangener Welten eine große Zahl an Attraktionen für die ganze Familie.

Blindenfußball-Bundesliga gastiert

Im Jubiläumsjahr der Wangener Welten ist sicher der erste Spieltag der Blindenfußball-Bundesliga am Samstag, 5. Mai 2018 ein ganz besonderer Höhepunkt. Folgende Begegnungen auf einem eigens aufgestellten Fußballcourt hinter der Argensporthalle sind geplant:

10 Uhr Chemnitzer FC : Borussia Dortmund 
12 Uhr Einlagespiel Amputierten-Fußballer
13 Uhr MTV Stuttgart : SF BG Blista Marburg
15 Uhr Einlagenspiel Prominenten-Auswahl unter anderem mit Timo Hildebrand
16 Uhr FC Schalke 04 : FC St. Pauli

Tag der Menschen mit Behinderung

Die MTG Cheerleader werden gegen 14.30 Uhr auf dem Fußballcourt für Unterhaltung sorgen. Im Umfeld des Blindenfußballs präsentiert sich auch der Tag der Menschen mit Behinderungen. Dort und in der Argensporthalle gibt es viele Informationen und Ansprechpartner rund um die Inklusion.

Kinder-Fußball-Turniere hinter der Argensporthalle

Bereits am Freitag, 4. Mai 2018, kicken ab 14.30 Uhr die F-Jugend-Teams von ASV Wangen, SV Haslach, SG Argental, SV Amtzell und SV Deuchelried auf dem Platz hinter der Argensporthalle. Am Sonntag, 6. Mai 2018, spielen E-Jugendmannschaften ihren Mini-Welten-Meister aus. Der  TUS Immenstaad spielt in den Farben von Mexiko, der SV Weingarten läuft für Portugal auf den Platz, der SV Haslach vertritt Brasilien, der SV Kressbronn kommt für das Gastgeberland Russland auf den Court, der SV Amtzell steht für Australien, der FC Dornbirn spielt für Japan, der SV Neuravensburg vertritt Nigeria, der SV Hohentengen läuft für Argentinien ein und der SV Deuchelried kommt für den Weltmeister Spanien. Die Teams werden von Fairtrade Stadt Wangen mit zu den Ländern passenden T-Shirts ausgerüstet.

Spaß für alle - die Fußball-Dartscheibe

Im Jahr der Fußball-Weltmeisterschaft steht auf dem Gelände eine Fußball-Dart-Wand, auf die mit speziellen Bällen geschossen werden kann. Attraktive Preise winken. Ein Spaß für die ganze Familie, die Einnahmen gehen an einen guten Zweck.

Große Show bei der Eröffnung

Auch sonst ist auf den Wangener Welten jede Menge geboten. Bereits bei der Eröffnung am Frietag, 4. April 2018, um 11 Uhr heißt es „Showtime“, wenn der Fahrradakrobat Daniel Rall mit dem Rad Sprünge zeigt und Flaschen öffnet. Am Nachmittag plant er im Freigelände eine zusätzliche Show. Freunde von „Wetten, dass…?“ dürften ihn als Fahrradkünstler auf Mallorca kennen. Nicht nur akustischen, sondern auch optischen Genuss verspricht die die Schlagzeuggruppe „Wirbelwind“ von der Jugendmusikschule Württembergisches Allgäu. Außerdem werden junge Leute aus Prato mit einer Kurzmodenschau Appetit auf mehr machen. Sie werden an allen Messetagen mit einer eigenen Modenschau auf der Showbühne sein (Freitag und Samstag jeweils um 17 Uhr und am Sonntag um 16 Uhr).

Am späten Freitagnachmittag steht mit der Ballontaufe des Fesselballons der Emmentaler Käserei Leupolz eine echte Premiere für die Wangener Welten an. Bei gutem Wetter findet sie auf dem Fußballcourt, bei Regen in der Lothar-Weiß-Halle statt.

Selber aktiv werden können Kinder und Erwachsene auf dem Pumptrack. Dort kann alles drüberfahren, was Räder hat – angefangen beim Laufrad. Wer einen Elektro-Scooter testen will, kann das ebenfalls im Freigelände tun.

Rettungsorganisationen wie das Deutsche Rote Kreuz und das DLRG präsentieren sich. Beim DLRG können Kinder Boote schwimmen lassen. Das DRK zeigt eine Fahrzeugausstellung, informiert über den Hausnotruf und betreutes Reisen, bietet die Möglichkeit für Erste-Hilfe-Übungen und hat auch Rettungshunde dabei, um über die Arbeit mit ihnen zu sprechen. Der DAV eröffnet Kletterwilligen in der Lothar-Weiß-Halle ganz neue Perspektiven auf die Messe. 

In der Lothar-Weiß-Halle steht auch wieder die Showbühne, auf der ganztägig ein interessantes Programm mit Mode, Sport, Musik und anderen Themen abläuft. Die Moderation übernimmt wieder Thomas Bergert.

In der Argensporthalle präsentiert die Stadt Wangen erstmals einen großen Teil des städtischen Angebots für die Bürgerinnen und Bürger. Die Wangener Altstadt ist dort mit Hilfe des Smartphones und einer speziellen Brille auf eine sehr spannende und ungewöhnliche Weise bei einem virtuellen Rundgang erlebbar. Vorgestellt wird zudem die Stadt-App, auf der sich neben vielen wichtigen Infos rund um die Stadt Wangen auch alle wichtigen Informationen zu den Wangener Welten finden. Das Freibad zeigt die Umbaupläne und verkauft Saisontickets. Das reiche städtische Kulturleben präsentiert sich mit der Gelegenheit, gleich Tickets oder Abos zu buchen. Während das Gästeamt viele Informationen rund ums Thema Wandern dabei hat, informiert das Personalamt der Stadt Wangen über interessante Jobs und bietet ein „Speed-Dating“ an. Wer gerne mal ein bisschen Pause macht, kann im Fairtrade Stadt Wangen-Bereich eine Tasse Kaffee aus fairem Handel genießen und sich auf der Plaza mitten im Stand niederlassen.  Für Fragen rund um den fairen Handel gibt es kompetente Ansprechpartner.

Viele spannende Messethemen

Für alle, die sich über Aktuelles in Sachen Bauen und Wohnen informieren wollen, stehen Fachleute von A wie Architekt bis Z wie Zimmermann in den Bau- und Wohnwelten bereit. Sie beantworten alle Fragen rund ums Bauen, Renovieren, Sanieren, um Energieversorgung und Heizungen. Eine Vielzahl von Ausstellern  präsentiert neue Wohntrends und zeigt, wie sich die eigenen vier Wände buchstäblich aufmöbeln lassen.

Interessiert an Gesundheit und Wohlbefinden? Auf der Messe rund um die Argeninsel gibt es zahlreiche Aussteller, die aktuelle Informationen weitergeben und innovative Methoden für körperliche und geistliche Fitness präsentieren. Die Wangener Kliniken geben nicht nur an ihren jeweiligen Ständen Einblicke in ihre medizinischen Spezialkompetenzen. Sie sprechen auch  im Vortragsforum in der Argensporthalle über viele allgemein interessierende medizinische Themen.

Breit gefächert ist die Palette der Aussteller in der Familien- und Freizeitwelt. Hier geht es um Kreativität ebenso wie um Mode und Show. Auf der Bühne in der Lothar-Weiß-Halle präsentieren Hobby-Models aus Wangen und der Region, welche Mode in diesem Frühjahr und Sommer aktuell ist. Der große Vorteil: All die Stücke sind anschließend in den Geschäften auch käuflich zu erwerben. 

Alle, die Lust auf Außergewöhnliches in Sachen Mode haben, sollten sich auf keinen Fall die Modenschau einer Modeschule aus Prato in der Toskana entgehen lassen. Die Schülerinnen und Schüler stellen ihre eigenen Kreationen vor.

Die Reisewelt Wangen lockt daneben auch mit einer ganzen Reihe von interessanten Anbietern. Einen großen Anteil wird das Thema Kreuzfahrten haben. Top-Reiseziele, vorgestellt in Vorträgen und im Reisekino, wecken an den drei Messetagen die Sehnsucht nach einer Auszeit. Wieder mit dabei ist auch die Bayerische Spielbank Lindau und lässt die Roulettekugel rollen. Am Prato-Stand geben Schülerinnen und Schüler der  Tourismusschule Gramsci-Keynes einen Überblick über die touristischen und kulturellen Höhepunkte der Stadt Prato. Darüber hinaus bieten die Schüler auch einen ganz persönlichen Eindruck über ihre Stadt mit „La mia Prato“. Sie erläutern zudem das Zentrum für zeitgenössische Kunst Luigi Pecci. Zu diesem hochkarätigen Museum haben Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums „Livi“, das seit dem vergangenen Jahr auch einen Austausch mit dem Rupert-Neß-Gymnasium organsiert, in der Badstube eine Ausstellung aufgebaut. Über eine Darstellung des in Mittelitalien führenden Museums für Moderne Kunst hinaus präsentieren sie drei Videokunstwerke.

Leckeres aus Topf oder Backofen kommt auch zum Zehn-Jahr-Jubiläum der Wangener Welten in der Genusswelt auf den Tisch. Wer Hunger auf eine deftige Mahlzeit hat, findet in der Lothar-Weiß-Halle und im Freigelände ebenso ein attraktives Angebot, wie jener, den die Lust auf Süßes überfällt. Egal, ob süß oder salzig, scharf oder delikat – die Besucherinnen und Besucher können sich auf ein großes Angebot an kulinarischen Köstlichkeiten gefasst machen. Gekocht wird nicht nur schwäbisch und allgäuerisch, sondern auch portugiesisch, türkisch, italienisch und indisch.

Keine Messe ohne Kaffee – auch die Wangener Welten dürften hier für jeden Geschmack das richtige Angebot haben. Zudem bleibt  angesichts des breiten Angebots auch niemand durstig.