background
Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Samstag, 4. Mai 2019

4. Allgäuer Literaturfestival im Mai

In Kürze startet das vierte Allgäuer Literaturfestival. Vom 8. bis 25. Mai kommen hochkarätige Autorinnen und Autoren ins Allgäu - auch nach Wangen.

In der Stadtbücherei Wangen tritt am Donnerstag, 9. Mai, um 20 Uhr die Autorin Milena Moser auf. Sie liest aus ihrem Roman „Land der Söhne“.

Sofia, 12 Jahre alt, reist mit ihrem Vater Giò im Zug nach New Mexico. Dessen Vater Luigi ist gestorben, und Giò will sich der Vergangenheit stellen – am Ort seiner und seines Vaters Kindheit. In den 40ern kam Luigi als kleiner Junge aus dem Tessin nach Espanola, abgeschoben von der Mutter, die in Hollywood ein neues Leben beginnt. Für Luigi beginnt eine aufregende Zeit, bedrängend und wild. Viele Jahre später geht er selbst nach Hollywood, um Produzent zu werden. Seinen Sohn Giò lässt er zurück in Espanola, bei dessen Mutter, die als Hippie-Aussteigerin die freie Liebe probt. Und auch sie lässt ihren Sohn in der Kommune zurück, um sich selbst anderswo zu verwirklichen. – Zwei Arten von Kindheit, die sich merkwürdig zu wiederholen scheinen – wie auch die von Sofia und ihrer heutigen Patchwork-Familie. 

Milena Moser, 1963 in Zürich geboren, ist seit vielen Jahren eine der erfolgreichsten Schriftstellerinnen der Schweiz. Mit 21 zog sie für zwei Jahre nach Paris und schrieb dort ihre ersten Romane. 2015 emigrierte sie aus der Schweiz nach Santa Fe, New Mexico. 

Veranstalter: Kulturamt und Stadtbücherei im Kornhaus Wangen. Die Veranstaltung wird unterstützt durch den Kulturbetrieb Landkreis Ravensburg.

Eintritt: 10 Euro/ermäßigt 8 Euro. Kartenvorverkauf in der Stadtbücherei Wangen

Die Festivalwebsite erreichen Sie unter www.allgaeuer-literaturfestival.de