background
Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Freitag, 24. Januar 2020

Abbau der Eisenbahnbrücke über die Obere Argen

Foto: Deutsche Bahn

Zwei Eisenbahnbrücken überspannen derzeit die Obere Argen in Wangen. Ein neues, 116-Meter langes Bauwerk hat die Deutsche Bahn seit Sommer 2019 errichten lassen. Es entstand parallel zur bisherigen rund 150 Jahre alten Brücke. Diese wird nun abgebaut, damit die neue an ihre Stelle verschoben werden kann.

Der Abbau beginnt mit den vier Stahlbrückenteilen. Zwei große Autokräne werden von der Südseite her die bis zu 140 Tonnen schweren Stahlträger ausheben. Anschließend werden die drei Brückenpfeiler abgetragen. Im nächsten Schritt müssen Bohrpfähle gesetzt und Fundamente für die neuen Wiederlager und Brückenpfeiler errichtet werden. 


Anfang März wird es dann soweit sein, dass die neue Brücke millimeterweise verschoben wird - genau an die Stelle, an der bisher das alte Bauwerk stand. Bis Ende März wird die DB neue Gleise auf der Brücke verlegen, die Oberleitung installieren und die Schallschutzmaßnahmen fertigstellen, damit ab 30. März 2020 der Zugverkehr wieder aufgenommen werden kann.


Sperrungen: Der Kanalweg (betroffene Gebäude Kanalweg 2 – 4) wird von Samstag, 25. Januar 2020, bis voraussichtlich Freitag, 21. Februar 2020 (vier Wochen) gesperrt sein. Die Vollsperrung im Herzmannser Weg (betroffene Gebäude Südring 15 – 23) wird von Dienstag, 28. Januar 2020 bis Freitag, 31. Januar 2020 (vier Tage) dauern. In dieser Zeit kann die Baustelleneinrichtung nicht passiert werden, auch nicht durch den Fußgängerverkehr.