background
Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Dienstag, 1. Oktober 2019

amarcord präsentiert herbstliches Programm

Ein besonderes Erlebnis bietet das erste Altstadtkonzert der Saison 2019/2020 am Sonntag, 6. Oktober 2019, um 17 Uhr in der Stadthalle Wangen.

Zu Gast ist das Vokalensemble amarcord aus Leipzig, eines der international erfolgreichsten und vielseitigsten Vokalensembles unserer Zeit. Die fünf Vokalisten singen A-capella-Musik auf höchstem Niveau und sind Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe.

Am 13. Oktober 2019 bekommt amarcord gemeinsam mit dem ebenfalls aus Leipzig stammenden Vokalensemble Calmus in Berlin den Opus Klassik (deutscher Kulturpreis für klassische Musik) in der Kategorie „Chorwerkeinspielung des Jahres“ verliehen für die Aufnahme der zwölfstimmigen Messe „Et ecce terrae motus“ von Antoine Brumel. Sie soll während der Leipziger Disputation, dem berühmten Streitgespräch zwischen Martin Luther und den päpstlichen Vertretern unter Führung von Johannes Eck, aufgeführt worden sein.

Ausnahmesänger aus Leipzig

Es ist ein Ereignis, die fünf Leipziger Ausnahmesänger live auf der Bühne zu erleben, und macht dem Namen des Ensembles alle Ehre. „amarcord“ bedeutet im Dialekt der Emilia-Romagna „Ich erinnere mich.“ Mit seinem Schaffen erinnert amarcord an vergangene musikalische Diamanten sowie an zeitgenössische Kompositionsjuwelen – und schenkt seinem Publikum zugleich einen unvergesslichen Abend, an den es sich noch lange erinnern wird. Das breit gefächerte Repertoire umfasst Gesänge des Mittelalters, Madrigale und Messen der Renaissance, Kompositionen und Werkzyklen der europäischen Romantik und des 20. Jahrhunderts sowie A-capella-Arrangements weltweit gesammelter Volkslieder und bekannter Songs aus Soul und Jazz. 

In Wangen präsentieren Wolfram Lattke (Tenor), Robert Pohlers (Tenor), Frank Ozimek (Bariton), Daniel Knauft (Bass) und Holger Krause (Bass) mit dem „Herbst“ ein neues Programm für ihren bestehenden Zyklus „Die vier Jahreszeiten“. Unter dem Motto „Zürne nicht des Herbstes Wind“ kommen unter anderem Kompositionen von Arnold von Bruck, Nicolas Gombert, Erasmus Widmann, Felix Mendelssohn Bartholdy, Robert Schumann und Franz Schubert zur Aufführung. Die Lieder thematisieren typische Emotionen des Herbstes wie Melancholie, Abschied und Liebesschmerz, aber auch das Martinsfest, die Traubenlese und der Weingenuss werden intensiv besungen. Das Publikum erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit Stücken vom späten 15. bis in das späte 19. Jahrhundert hinein und Liedtexten in deutscher, englischer, französischer und italienischer Sprache.

Weitere Konzerte führen das Ensemble in diesem Herbst unter anderem nach St. Blasien, Kassel, Berlin, Leipzig, Darmstadt und Bad Köstritz. 

Kartenservice: Karten zu 17/20/23 Euro können ab sofort im Gästeamt Wangen (Telefonnummer 07522 / 74-211) oder bei www.reservix.de gekauft werden. Informationen zu amarcord gibt es unter www.amarcord.de