background
Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Donnerstag, 14. Dezember 2017

Bewerber für den Jugendgemeinderat können sich melden

Die Wahlen für einen neuen Jugendgemeinderat stehen Ende Januar, Anfang Februar 2018 an. Jetzt läuft die Bewerbungsphase.

Alle zwei Jahre steht der Jugendgemeinderat (JGR) zur Wahl an. Bewerben können sich junge Leute zwischen 13 und 19 Jahren, die in Wangen wohnen oder hier zur Schule gehen. Die Bewerbung kann bis 20. Dezember 2017 im Sekretariat der jeweiligen Schule, im Rathaus  oder auch im Städtischen Jugendhaus abgegeben werden. Gewählt wird an den Schulen und im Städtischen Jugendhaus in der Woche vom 29.Januar bis 2. Februar 2018. Das Ergebnis wird noch am Freitagabend verkündet.
Interessensvertreter der Jugend in Wangen

Gibt der Jugend eine Stimme

Der Jugendgemeinderat vertritt die Interessen der Jugendlichen gegenüber dem Gemeinderat Wangen, dem Oberbürgermeister und der Stadtverwaltung. Er setzt sich für Jugendthemen wie neue Freizeiteinrichtungen ein und organisiert eigene Veranstaltungen und Projekte.

Um verständlich zu machen, welche Aufgaben der Jugendgemeinderat hat und wofür er sich in den vergangenen zwei Jahren stark gemacht hat, sind derzeit Mitglieder des aktuellen Jugendgemeinderats in den Schulen unterwegs und werben um neue Kandidaten.  Dies ist umso dringlicher, als fast alle Jugendgemeinderäte inzwischen die Schule abgeschlossen und nicht mehr in Wangen sind.
Die Bilanz, die die 15 Jugendgemeinderäte ziehen können, ist eindrucksvoll. Sie haben gemeinsam mit dem Aktivenrat des Jugendhauses das „Wait for it“-Festival aus der Taufe gehoben, haben die Sicht der Jugend in die Kommunalpolitik getragen wie bei den Themen Landesgartenschau und den damit einhergehenden Veränderungen auf dem Erba-Areal sowie in Sachen Freibadsanierung. Außerdem haben sie die Grillhütte an der Ölmühle mit Unterstützung anderer Gruppen saniert, politische Abende organisiert, das beliebte Kleiderkarussell weiterbetrieben und aus all dem auch viel für sich selber gelernt. Dazu beigetragen haben Seminare, unter anderem zur Kommunalpolitik mit Oberbürgermeister Michael Lang.

Nachdem der Jugendgemeinderat mit Zustimmung des Gemeinderats der Stadt Wangen nun auch die Satzung geändert hat, haben noch mehr Schulen Chancen, ihre Kandidaten in den JGR zu bringen. Es ist also auch für Kandidaten kleinerer Schulen reizvoll, sich aufstellen zu lassen.

Wer sich noch bewerben möchte, kann die Unterlagen im Internet auf der www.wangen.de herunterladen.