background
Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Mittwoch, 18. April 2018

Bürgerspaziergang mit großer Beteiligung

Fast 100 Interessierte sind beim ersten Bürgerspaziergang 2018 in Wangen mitgegangen. Er führte vom Landesgartenschaucontainer am Gallussteg bis in die Erba.

Oberbürgermeister Michael Lang erläuterte die Planungen zur Landesgartenschau 2024. Ein Meilenstein auf dem Weg ins Jahr 2024 wird bereits jetzt gefeiert. Am Samstag, 12. Mai, um 14 Uhr wird die Rohrbrücke bei der Stadtgärtnerei für die Öffentlichkeit freigegeben und so wird eine neue Wegeverbindung ins Auwiesengebiet und an die Argen geschaffen. Nach einem Spaziergang in die Erba wird die Fertigstellung der Neuen Mitte gefeiert. Der Platz ist mit Mitteln des Bundesprogramms „Nationale Projekte des Städtebaus“ saniert worden. (Weitere Informationen folgen)

Im Gebiet der Auwiesensiedlung wird es in den kommenden Jahren einige Veränderungen geben. Derzeit baut die Baugenossenschaft Wangen ein Wohnhaus mit 64 Wohneinheiten, das 2019 bezugsfertig werden soll. Sobald der bisherige Parkplatz freigeräumt ist, sollen dort Wohngebäude für jene Menschen entstehen, die derzeit in den Baracken wohnen. Sind die Umzüge überstanden, werden die Baracken abgerissen. Im Argenknie ist der Wegzug der Reiter geplant. Ihr neuer Standort wird südlich des Erba-Geländes beim Fußballplatz sein. Mit ihnen wird auch der Hundesportverein ziehen, so dass viel Platz entsteht, um die Argen erlebbar zu machen und neue Wohnungen und Häuser zu bauen. Gedacht ist nach Worten von OB Lang auch daran, in dem Gebiet einen Kindergarten  anzusiedeln.

Sehr zur Freude der Spaziergänger zeigte sich auch der Storch auf dem Erba-Kamin. Er scheint dort mit einem Weibchen nisten zu wollen.