background
Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Freitag, 10. Juli 2020

"Fantastische Lesewesen" eröffnen die Wangener Kulturwochen

Die Fotos zeigen Carolina Lang, Salome Mair, Juliana Lang sowie Mona Maidhof und Nathalie Widmann. Bildautor: privat

Zum Auftakt der diesjährigen Wangener Kulturwochen gibt es am Freitag, 10. Juli 2020, einen Poetry Slam. Im Innenhof der Badstube tragen „die fantastischen Lesewesen“, eine Gruppe aus fünf Mädchen und jungen Frauen, eigene kurze Texte vor und das Publikum bewertet diese spontan nach den Aufritten.

Eine kurzweilige Veranstaltung, die erheitert, berührt, aber auch immer wieder nachdenklich stimmt und sicherlich die eine oder andere Überraschung bereithält. Der Poetry Slam beginnt um 19.30 Uhr. Bei entsprechender Nachfrage findet die Veranstaltung um 21 Uhr ein zweites Mal statt. 

Die Schülerinnen und Studentinnen kommen alle aus Wangen und Umgebung und sind Mitglieder beim Leseclub der Stadtbücherei Wangen. Dieser wird von der Buchhändlerin und Literaturpädagogin Andrea Warthemann geleitet.  Zu den Slammerinnen gehören Carolina Lang, Salome Mair, Juliana Lang, Nathalie Widmann und Mona Maidhof.  Die Texte haben die jungen Autorinnen alle selber verfasst. Sie liegen bei der Veranstaltung zum Nachlesen und Mitnehmen aus. 

Anmeldung ist notwendig

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird unter kulturamt@wangen.de oder 07522 74241 gebeten. Für Kurzentschlossene liegen Registrierungsformulare am Einlass bereit. Die Plätze sind begrenzt. Bei schlechtem Wetter entfällt der Poetry Slam. Die Entscheidung über die Durchführung wird am Veranstaltungstag bis spätestens 12 Uhr auf www.wangen.de/kultur oder bei Facebook (Kultur Wangen) bekannt gegeben.

Bildcollage, oben v.l.n.r. Carolina Lang, Salome Mair und Juliana Lang (Foto: Andrea Warthemann), unten links: Mona Maidhof (Foto: Mona Maidhof), unten rechts: Nathalie Widmann (Foto: Nathalie Widmann).