background
Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Freitag, 19. Januar 2018

Die Post kommt ganz leise

Unser Bild zeigt von rechts Oberbürgermeister Michael Lang, Hauptamtsleiter Hermann Weinschenk, Bürgermeister Ulrich Mauch, dem Postbotin Magaret Mayer ein Paket überreicht , sowie Vertriebsmanager Manfred Loos.

Die Deutsche Post setzt seit Kurzem in Wangen die ersten elektrischen „Streetscooter“ ein.

Mit zehn dieser Elektrofahrzeuge bringen die Postboten jetzt Briefe und Pakete zu den Kunden in der Stadt. Bei der Vorstellung vor dem Rathaus zeigten sich die Mitarbeiter der Post absolut überzeugt von der neuen Fahrzeugflotte.

Der Laderaum wird per Knopfdruck geöffnet und kann von drei Seiten ein- und ausgeladen werden. Die höhere Ladefläche schone die Rücken der Zusteller und die große Halterung für die Briefbehälter auf der Beifahrerseite sei sehr praktisch, sagte Vertriebsmanager Manfred Loos. Eine Umstellung erfordert allerdings das Fahren, wie Postbotin Magaret Mayer sagte. „Man hört uns nicht kommen, weil die Elektrofahrzeuge keine Motorgeräusche haben“, sagt die Postbotin. Deshalb müsse man besonders umsichtig fahren, um vor allem Fußgänger nicht zu gefährden. 

Die Streetscooter hat die Deutsche Post DHL Group zusammen mit der Streetscooter GmbH und Instituten der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen entwickelt. Er hat eine Reichweite von mindestens 80 Kilometern.