background
Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Montag, 22. Januar 2018

Stadt kann Hochwasseralarm in der Nacht zurücknehmen

Nach anhaltenden Regenfällen hatte die Stadt Wangen am 22. Januar 2018 um 22 Uhr Hochwasseralarm ausgelöst. Der Pegel in Beutelsau stand bei 260 cm. Um 1 Uhr konnte der Alarm wieder aufgehoben werden.

1.00 Uhr: Die Untere Argen ist auf 240 cm zurückgegangen. Für diesen Bereich kann Entwarnung gegeben werden. Der Hochwasseralarm für die Obere Argen kann aufgehoben werden.  Der Pegel in Beutelsau pendelt bei 173 cm.

0.30 Uhr: Am Pegel Epplings setzt sich der Trend fort, der Hochwasserrückgang heißt: Der Pegel steht bei 255 cm, Tendenz weiter fallend. Anders in Beutelsau, wo der Pegel wieder leicht auf 174 cm gestiegen ist.

0.00 Uhr: Der Pegel Epplings steht inzwischen bei 264 cm, Tendenz weiter fallend. Auch in Beutelsau fällt der Pegel. Er liegt jetzt bei 160 cm Die Dammbalken zum Schutz der Altstadt und der gegenüberliegenden Seite sind aufgebaut.

23.45 Uhr: Der Pegel Epplings steht bei 268 cm, Tendenz wieder steigend. Seit einer Stunde pendelt er zwischen 267 und 268 cm. Der Pegel Beutelsau fällt in der letzten Viertelstunde um 5 cm.

22.45 Uhr: Der Pegel Epplings hat 268 cm erreicht. Zum ersten Mal seit  4 Stunden ist der Pegel gleichbleibend. Der Pegel in Beutelsau ist seit 30 Minuten um 3 cm gefallen und steht bei 182 cm, Tendenz gleichbleibend. Derzeit sind 80 Kräfte im Einsatz.

Um 22 Uhr begannen die Einsatzkräfte, den mobilen Hochwasserschutz aufzubauen. Die Polizei warnt Anwohner und ruft dazu auf, die Fahrzeuge wegzufahren.

Die Leitungsgruppe wartete bis zum letzten möglichen Moment, weil die Wetterlage eher Grund zu Optimismus gegeben hatte.

Für den Fall eines Hochwassers liegen 3500 Sandsäcke bereit.

Pegelstände und Informationen zum Thema Hochwasser und wie die Stadt reagiert, finden Sie hier.