background
Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Freitag, 7. August 2020

Experimentelle Klangperformance mit Viz Michael Kremietz

Zum zweiten Mal findet im Rahmen der Wangener Kulturwochen eine Veranstaltung auf dem Alten Gottesacker statt. Am Freitag, 7. August, präsentiert der Wangener Klangkünstler Viz Michael Kremietz für Kinder und Erwachsene eine experimentelle Klangperformance unter dem Titel „naturTONgedankenSTILLE“. Beginn ist um 19 Uhr. Die Aufführung dauert eine knappe Stunde.

Zu hören sein werden die japanische Zenflöte Shakuhachi, das Waterphone, Didgeridoos, Gongs, Wasser und weitere geheimnisvolle Instrumente. Mit einfließen sollen die Klänge der Umgebung wie Vögel, Wind und die Geräusche der Stadt. Es soll aber auch bewusst Raum gelassen werden, um die Stille hörbar zu machen.

Viz Michael Kremietz wuchs in Achberg auf und besuchte die Freie Waldorfschule in Wangen. Bereits in den früheren 90er-Jahren initiierte er erste Bandprojekte in den Bereichen Ambient und experimentelle Musik. Unter anderem studierte er japanische Zenflöte und erlernte verschiedene Kampfkünste sowie die Praxis des Kundalini-Yogas. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Musikern veröffentlichte Kremietz bisher 12 CDs. Seit 2010 konzertiert er regelmäßig mit Alexander Lauterwasser (Wasserklangbilder). Schwerpunkte in Kremietz‘ Arbeit der letzten Jahre waren Theatermusik und Klangperformances, unter anderem am Landestheater in Bregenz, sowie der Bau von Klanginstallationen mit unterschiedlichen Instrumenten.

Viz Michael Kremietz hat bereits mit Künstlern wie Hans Joachim Irmler, Christian Bollmann, Limpe Fuchs, Falko Jahn (Butohtanz), Reinhard Böhme (Licht & Landart), Christoph Nikolaus (Klangsteine), Embryo, Thomas Weidner, Margit Hartnagel und ChrisTine Urspruch zusammengearbeitet. Zudem gibt er verschiedene Workshops und unterrichtet Kinder und Erwachsene in Stockkampf, Shakuhachi, Zen und Klang & Stille. 

Info:
Die Wangener Kulturwochen werden von der Bürgerstiftung Kreis Ravensburg und der Kreissparkasse Ravensburg unterstützt.

Der Eintritt ist frei, um Voranmeldung wird unter kulturamt@wangen.de oder 07522  74-241 gebeten. Für Kurzentschlossene liegen Registrierungsformulare am Einlass bereit. Die Plätze sind begrenzt.

Die Veranstaltung findet nur bei trockenem Wetter statt. Muss sie ausfallen, wird dies am Veranstaltungstag bis spätestens 12 Uhr auf www.wangen.de/kultur oder bei Facebook (Kultur Wangen) bekannt gegeben.