background
Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Dienstag, 23. Januar 2018

Fairtrade Stadt Wangen mit neuem Flyer

Unser Bild zeigt von links Bürgermeister Ulrich Mauch, Oberbürgermeister Michael Lang sowie von der Fairtrade-Steuerungsgruppe Wangen im Allgäu Harald Drescher, Daniela Notz und Bernhard Baumann, die beim Neujahrsempfang nicht nur fair gehandelten Kaffee ausschenken, sondern auch den neuen Flyer für die Fairtrade Stadt Wangen präsentierten. Er liegt öffentlich aus und ist bei Fairtrade-Veranstaltungen in Wangen zu haben.

Mit einem neuen Flyer präsentiert sich die Fairtrade Stadt Wangen Steuerungsgruppe beim Neujahrsempfang 2018 auf dem Wangener Marktplatz.

Die Steuerungsgruppe Fairetrade Stadt Wangen hatte nach der erneuten Zertifizierung mit dem Label Ende November 2016 den Wunsch, mit einem neuen Flyer über die Idee, die hinter der Fairtrade Stadt Wangen steckt, informieren zu können. Aus vielen guten Ideen zu diesem Thema hat die ffi Agentur für Fairtrade Stadt Wangen kostenfrei einen Flyer gestaltet, der das Leitbild von Fairtrade Stadt Wangen inhaltlich und optisch attraktiv darstellt. Auf diese Weise kann der Gedanke des fairen Handels nun auch im vierten Jahr von Fairtrade Stadt Wangen  in die Öffentlichkeit getragen werden.

Der Faire Handel ist in besonderer Weise dem Wohlergehen der Erzeuger verpflichtet. Er setzt sich dafür ein, dass Produzenten, sowohl in den Entwicklungsländern als auch in unserer Region, für ihre Produkte und Dienste einen gerechten Lohn erhalten und damit aus eigener Anstrengung einen angemessenen Lebensunterhalt für sich und ihre Familien sichern können. Auf dieser Basis bekämpft der Faire Handel Fluchtursachen, hilft Armut in ihren unterschiedlichsten Formen zu beseitigen und schafft so die Grundlage für ein friedliches Miteinander.

In der Steuerungsgruppe Fairtrade Town Wangen engagieren sich Menschen aus allen Bereichen der kommunalen Öffentlichkeit von Politik, Kirche über die Wirtschaft bis hin zur Zivilgesellschaft. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Entwicklung des Fairen Handels zu fördern und für ein verantwortungsbewusstes Kaufverhalten und für einen solidarischen Lebensstil zu sensibilisieren.