background
Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Montag, 7. September 2020

Joy Kleinkunst startet mit Markus Langer

Bildautor: © München Ticket GmbH.

In dieser Woche startet Joy Kleinkunst in den Herbst 2020. Erster Gast auf der Bühne – in diesem Fall in der Stadthalle – ist der „Polt aus Moosach“, Markus Langer. Termin ist Samstag, 12. September 2020, 20 Uhr.

Der Schauspieler und Kabarettist parodiert in seinem aktuellen Programm „Spaßvogel(n)!“ aufmerksam im Alltag beobachtete und fein modellierte Typen, die er mit großem schauspielerischem Talent auf die Bühne bringt, heißt es in der Presseankündigung.

Seine Kunstfiguren haben Ecken und Kanten und ihr absurder Alltag rührt fast zu Tränen, würde Langer nicht mit so viel Witz, Biss und gutsitzenden Pointen von ihnen erzählen. Mit viel Charme, manchmal ein wenig derb, zuweilen auch nachdenklich! Die berühmteste Figur, der Antiheld Sepp Bumsinger, rauscht momentan via Facebook, YouTube und WhatsApp durch die ganze Republik.

Langers Figuren scheitern beharrlich und dabei saulustig an den kleinen und großen Dingen des Lebens, bringen „keinen Satz zu Ende, stolpern in Wortgeröll herum, wiederholen sich. Wer sich so überzeugend in die Lebenswirklichkeit eines einfachen, mit der Sprache und den Widrigkeiten des Alltags kämpfenden Menschen einfühlen und diese wiedergeben kann, der (...) muss ein sicheres Gespür dafür haben, wie sich Geschichten gut erzählen lassen und wann eine Pointe zündet“. Stimmt. Das kann Markus Langer. Aber auch Mut machen, das eigene Leben in die Hand zu nehmen: „Noch kein Mensch auf dieser Erde hat sein Leben je überlebt und dafür, dass wir alle nur einmal auf dieser schönen Erde sind, lassen wir viel zu wenig die Sau raus. Oiso, gehen wir es an!!“

Info:
Karteninfo finden Sie hier