background
Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Mittwoch, 9. Januar 2019

Krippenführer zeigt 50 Krippenstandorte

Bildautor ©Ferien rund um den Bussen

Der 11. Krippenführer der Ferienregion rund um den Bussen, Oberschwaben und dem Allgäu, liegt in den verschiedenen Tourismusbüros und in den Rathäusern aus.

Manfred Weber, Bürgermeister a.D. und Vorsitzender der Ferienregion rund um den Bussen, betont: „Der Krippenführer ist zu einem echten Markenzeichen für ganz Oberschwaben und dem Allgäu geworden. In diesem neuen Krippenführer sind 50 verschiedene Krippenstandorte enthalten.“

Der Krippenführer ist wieder handlich gestaltet und passt für die Krippentouren in jede Jackentasche. Durch die übersichtliche Gestaltung im Querformat sieht jeder Betrachter, auf einen Blick, den Ort wo die Krippe steht, die Besichtigungs- und Öffnungszeiten, den Eintrittspreis, ob Führungen angeboten werden und wo die Führungen angemeldet werden müssen. In der letzten Querspalte erfährt der Betrachter alles zur jeweiligen Krippe, so Weber. 

Bewundert werden können Krippen jeglicher Form, ob orientalisch, heimatlich und alpenländisch. Bei den Figuren überzeugen sensationelle Schnitzkunst, Wachsarbeiten, Porzellanarbeiten, Glasarbeiten oder aus Ton modellierte Arbeiten. Die meisten Kirchenkrippen werden ca. 2 Wochen vor Weihnachten aufgebaut und die meisten nach dem 02.02.2018 abgebaut. In den in dem Krippenführer ausgewiesenen Museen dauert die Ausstellung dagegen wesentlich länger. Die im Krippenführer genannten Museen, werben mit besonderen Sonderausstellungen.

Info: Der 11. Krippenführer ist bei der Feriengemeinschaft rund um den Bussen, Kirchplatz 29, 89613 Oberstadion, Tel. 07357/92140, Fax 07357/921419, Mail: info@oberstadion.de oder bei Oberschwaben-Tourismus GmbH, Klosterhof 1, 88427 Bad Schussenried, Tel. 07583/331060, Fax 07583/331020, Mail: info@oberschwaben-tourismus.de, erhältlich.

Aber auch an den im Krippenführer vertretenen Orten: Allmannsweiler, Altheim bei Riedlingen, Altshausen, Amtzell, Amtzell-Pfärrich, Bad Buchau, Betzenweiler, Kappel, Bad Saulgau, Kloster Sießen, Bad Schussenried, Bad Schussenried-Steinhausen, Bad Schussenried, Bad Schussenried-Otterswang, Bad Schussenried-Steinhausen, Benediktinerinnenabtei Kellenried, Franziskanerinnen von Bonlanden-Berkheim, Biberach (Museum und Evangelische Spitalkirche), Emerkingen, Ertingen, Gutenzell, Hausen am Bussen, Heiligkreuztal, Kempten, Langenenslingen-Dürrenwaldstetten, Laupheim, Mittelbiberach, Munderkingen, Oberstadion, Ochsenhausen, Offingen am Bussen, Oggelshausen, Riedlingen, Schemmerhofen, Schemmerhofen-Alberweiler, Schemmerhofen-Langenschemmern, Schönebürg, Seekirch, Tettnang, Unlingen, Unlingen-Möhringen, Unterwachingen, Wangen im Allgäu, Weingarten, Wolfegg und Wolfegg-Rötenbach, liegen die Krippenführer aus.