background
Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Sonntag, 31. Januar 2021

Landrat erläutert Corona-Impfung im Landkreis

Bildautor: Thorstensimon auf Pixabay

Landrat Harald Sievers erläutert gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises die Corona-Impfung im Landkreis.

Bedauernd stellt er fest, dass der Landkreis aktuell für „unseren Landkreis vom Sozialministerium leider nur etwas über 500 Impfdosen pro Woche“ erhalten könne. Damit laufe die weltweite Impfkampagne zunächst nur langsam an. „Wir sind aber guter Dinge, dass sich mit einer ansteigenden Lieferung von Impfdosen
noch im Verlauf des Frühjahrs deutlich mehr Menschen im Landkreis vor einer Erkrankung
an Covid-19 schützen können“, schreibt Sievers.

Dass ein Impfstoff zu Beginn knapp sein würde, habe sicherlich nicht überrascht, heißt es weiter und: „Gut verstehen kann ich auch, dass das Terminvergabemodell unseres Bundeslandes
gerade unter diesem Umstand vielen Impfwilligen Mühen macht und für Frust sorgt.
Trotzdem sollten wir aber nicht vergessen, dass die Tatsache, dass bereits nach zehn
Monaten ein hochwirksamer Impfstoff gegen eine neue Krankheit zur Verfügung
steht, eine sehr außergewöhnliche Leistung der Wissenschaft und insgesamt ein
großer Erfolg für die Seuchenbekämpfung ist, den bis vor Kurzem niemand von uns
ernsthaft hat erwarten können.“

Das ganze Schreiben und Informationen zur Impfung finden Sie hier