background
Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Sonntag, 15. April 2018

Musikalisch-literarischer Abend über die menschliche Irrtümer

„Menschen und Irrtümer“ ist das Programm überschrieben, das Sylvia Oelkrug (Violine) und Cordula Sauter (Akkordeon) präsentieren. Im Mittelpunkt des Abends am Donnerstag, 19. April 2018, um 20 Uhr steht die Musik.

Virtuos oder ganz schlicht, mit Leidenschaft und Witz bewegen sie sich gekonnt zwischen den unterschiedlichen Stilen, wobei sich zu Tango, Klezmer, Swing und Musette auch noch geschmeidiger Bossa Nova und schwindelerregender Csardas gesellt. Immer wieder lassen sich die beiden Vollblutmusikerinnen viel Raum für improvisierte Soli und wechseln leichtfüßig die Rollen: von brillanten Geigenklängen zur percussiv gezupften Groove-Begleitung, vom rhythmischen Akkordeon-Bass zur singenden Bandoneon-Melodie.


Doch die Künstlerinnen lassen nicht nur ihre Instrumente sprechen. Mit schauspielerischem Talent verquicken sie ihre Musik mit Gedichten, Geschichten, Anekdoten und frei Erzähltem –  mal heiter, mal augenzwinkernd-satirisch, mal ganz persönlich.

Ein Herzstück bildet die musikalisch-literarische Verflechtung eines Klezmer-Hochzeitstanzes mit der berührenden Dichtung „Unverhofftes Wiedersehen“ von J. P. Hebel. Von Irrtümern und den populärsten Ammenmärchen über Bartwuchs, Kalbsleberwurst und Flecken auf den Fingernägeln erzählen die Beiden, ehe sie mit einem flotten Tango auf die Hungersnöte und die europäischen Auswanderer nach Argentinien zu sprechen kommen… Der Abend wird gefördert durch den Landesverband freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e. V.
Eintritt: 7 Euro/ ermäßigt 5 Euro