background
Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Samstag, 14. September 2019

Philosoph spricht über die „Kraft der Berührung“

„Von der Kraft der Berührung“ ist der Vortag von Wilhelm Schmid am Mittwoch, 25. September 2019, in der Stadtbücherei im Kornhaus überschrieben. Beginn ist um 20 Uhr.

Berührung kann sehr schön sein. Sie bietet Anregung, Ermutigung, Bestärkung, Verbindung mit anderen. Sie stärkt das körperliche und soziale Immunsystem. Aber die große Sehnsucht nach Berührung, die viele Menschen empfinden, wird konterkariert von Berührungsängsten in verschiedener Hinsicht. Die Me-too-Debatte hat auf das Ausmaß unerwünschter Berührungen aufmerksam gemacht, aber auch große Verunsicherung erzeugt. Manche Menschen kennen Berührung ohnehin nur noch vom Touchscreen.


Wilhelm Schmid macht Vorschläge, wie mit Berührungen eine neue Sinnlichkeit abseits digitaler Geräte zu entdecken ist. Und er zeigt auf, dass das Phänomen der Berührung über die körperliche Ebene weit hinausgeht.

 

Wilhelm Schmid ist 1953 geboren und lebt als freier Philosoph in Berlin. Viele Jahre lehrte er Philosophie als außerplanmäßiger Professor an der Universität Erfurt und war als Vortragender zu Gast bei vielen Veranstaltungen im In- und Ausland. Zusätzlich war er tätig als Gastdozent in Lettland und Georgien sowie als philosophischer Seelsorger an einem Krankenhaus in der Schweiz.

 

Eine Veranstaltung der Buchhandlung Osiander in Kooperation mit der Stadtbücherei Wangen.

 

Eintritt: 12 Euro, mit OSIANDER-Karte und Studierende 10 Euro

Karten gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung Osiander.