background
Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Sonntag, 7. März 2021

Puppentheater in Wangen wird 20 Jahre alt

Bildautor: Wangener Puppentheater

Es ist keine städtische Institution, aber seit 20 Jahren eine Institution in der Stadt Wangen: Das Wangener Puppentheater feiert Jubiläum.

Der "Vater" der Puppen, Sven "MAX" von Falkowski, schaut sehr persönlich zurück auf die vergangenen 20 Jahre:

"Der Koffer gepackt, die Puppen und Requisiten in Kisten verstaut, um das
Theaterkonto musste ich mich nicht kümmern, das hatte Corona schon leergeräumt,
der Theaterschlüssel hing schon nicht mehr am Bund, eine Abschiedsvorstellung
geplant - das war lange das Szenario zum 20. Geburtstag.

Nur noch ein bisschen in alten Zeitungsartikeln, Spielplänen, Fotos stöbern. Oh
Mann, was habe ich nicht alles schon gemacht. Hunderte Vorstellungen für Kinder
und Erwachsene. Wieviele Täler bin ich schon durchschritten. Irgendwie kam dann
doch immer wieder ein Berg, ein Höhenflug. Und immer wieder stand ein grandioses
Publikum an meiner Seite. Jetzt sind die Eltern von gestern - Großeltern, die Kinder
von gestern - die Eltern von heut. Ziemlich cool.

Schon als kleiner Bub war ich von Pittiplatsch und dem Koboldland in der Glotze
begeistert. Ich wollte eigentlich immer nur Puppenspieler werden. Na ja, es gab auch
Zeiten, da fand ich Rockstar wäre eine Alternative. Aber aus Sex, Drugs and
Rock’n’Roll wurde Weib, Wein und Gesang. Übrig geblieben ist Spiel und Gesang.
Das Alter fordert seinen Tribut.

Also was soll’s. Das Leben ist eine Achterbahn. Der Koffer verschwindet wieder im
Schrank. Die Kasperfamilie probt sich warm. Das mit dem Konto wird schon wieder.
Und das ist versprochen - der 21. Geburtstag wird in der Langen Gasse ganz groß
gefeiert!

P.S. Es gab natürlich auch eine Zeit vor dem Wangener Puppentheater. Auf der
Homepage findet ihr ein paar Bilder aus grauer Vorzeit. Das dünne Bübele bin
wirklich ich!"

https://www.wangener-puppentheater.de/ein-schneller-blick-zurück/