background
Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Freitag, 26. Januar 2018

Skiasse unter den Gemeinderäten schneiden gut ab

Die Internationalen Skiwettkämpfte der Stadt- und Gemeindeparlamente fanden am 20. und 21. Januar 2018 in Bad Hindelang statt. Was als Idee 1973 in Immenstadt geboren wurde, erlebte in diesem Jahr seine 45. Auflage.

Für die Wettkämpfe im Langlauf und im Riesenslalom waren von den beteiligten Stadt- und Gemeindeparlamenten mehr als 41 Mannschaften mit 178 Läufern gemeldet.

Am Samstag fand auf der beschneiten Loipe bei der Hornbahn der Wettkampf im Langlauf statt. Für die Stadt Wangen starteten Ingrid Detzel, Hubert Diem, Michael Fölbach, Josef
Müller und Günter Sigg. Hubert Diem belegte in seiner Altersklasse einen herausragenden
zweiten Platz.

Der anspruchsvolle Riesenslalom am Sonntag wurde bei hochwinterlichen Verhältnissen auf der Grenzwiespiste des Oberjochs durchgeführt. Die Teilnehmer der Stadt Wangen aus dem Gemeinderat sowie aus den Ortschaftsräten waren die Mannschaft 1 mit Mathias Bernhard, Otmar Detzel, Andreas Klotz, Albert Maier, Günter Sigg und die Mannschaft 2 mit Ingrid Detzel, Hubert Diem und Herbert Esslinger. Für die Mannschaft 3 starteten Michael Fölbach, Otto Joos, Josef Müller und Walter Mohr.

Gute Ergebnisse erreichten dabei die Mannschaft 1 mit den bewerteten Läufern Mathias Bernhard, Otmar Detzel und Andreas Klotz mit einem 4. Platz. Die zweite Mannschaft belegte einen mittleren Rang, während die dritte Mannschaft mit Josef Müller, Otto Joos und Walter Mohr in ihrer Altersklasse Platz 2 erreichte.
Mathias Bernhard sowie Otmar Detzel platzierten sich in der Einzelwertung unter den Top-10 und belegten die Ränge 7 und 8 von insgesamt 74 Startern.

Die professionell organisierte Veranstaltung wurde mit einer würdigen Siegerehrung abgeschlossen. Der nächste Alpencup wird im Januar 2019 in Berchtesgaden durchgeführt.