background
Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Sonntag, 30. September 2018

Sportler aus La Garenne bei Turnshowgala

Die MTG Wangen hat die Ehre und das Vergnügen die Turnshowgala zum 170-jährigen Bestehen des Turngaus Oberschwaben am Vorabend des Tags der Deutschen Einheit, Dienstag, 2. Oktober 2018, um 19.30 Uhr in der Argensporthalle auszurichten.

Neben vielen hochkarätigen Turn-Einlagen gibt es einen ganz besonderen Leckerbissen aus der französischen Partnerstadt La Garenne-Colombes. Mit Floriane und Alexandre Kaul kommt ein Geschwisterpaar nach Wangen, das in der französischen Spitze dabei ist, wenn es ums Twirling bâton geht. 

Übersetzt man Twirling batôn wörtlich, dann heißt das fliegender Taktstock. Zu sehen ist diese Disziplin, die irgendwo zwischen Turnen und Akrobatik angesiedelt ist, in unserer Region eher selten, wie die beiden Organisatorinnen Sabine Braunmiller und Miriam Maigler sagen. In Frankreich ist sie dagegen eine Art Nationalsport, weil dort eigentlich zu jedem Spielmannszug auch Majorettes gehören.  Sie drehen in Windeseile die dünnen Silberstäbe zwischen den Fingern und lassen sie fliegen, und zwar taktgenau.

Der Kontakt zu Alexandre (18 Jahre) und Floriane Kaul  (14 Jahre) kam durch Zufall zustande. Die Mutter der beiden fuhr Oberbürgermeister Michael Lang bei seinem letzten Besuch durch die französische Partnerstadt und erzählte von ihren sportlichen Kindern. Alexandre, so berichtete seine Mutter Pierrette, holte in der Altersklasse N3 den Titel des französischen Meisters, und wurde jetzt Vierter auf nationaler Ebene. Floriane hat zuletzt das Halbfinale der französischen Meisterschaften erreicht und hofft nun – wie ihr Bruder – auf die Teilnahme bei den Weltmeisterschaften im kommenden Jahr in Bordeaux. Floriane und Alexandre werden sowohl ihre Einzelkür als auch die Kür im Doppel zeigen.

Das abendfüllende Programm der Turnshowgala zeigt Turnsport von den Jüngsten bis zu Bundesliga-Könnern. Den Auftakt bilden MTG KiSS und KIDS/Kindersport mit einem Tanz. Es folgen Turnerinnen des TSB Ravensburg mit einer Flugnummer, Sportlerinnen und Sportler des SKV Ravensburg zeigen einen Rollstuhltanz. Mit der Gymnastikgruppe der Turnerschaft Friedrichshafen folgt ein weiterer Höhepunkt. Die Damen sind häufig Gäste bei nationalen und internationalen Turn- und Gymnastikereignissen und zeigen in Wangen „Impressionen in Blau“ zu einer Musik von Adele. Die dynamischen Seilspringerinnen des TSV Hergensweiler werden das Publikum ebenso faszinieren wie die Jazztänzerinnen der TG Biberach. Der FC Mittelbiberach schickt seine zehnköpfige TGW Wettkampfgruppe auf die Sportfläche mit einer Mischung aus Bodenturnen und Akrobatik. Einen flotten Tanz zeigt die Gruppe „No Limits“ des TSV Rot an der Rot.

Eine traditionelle und kaum mehr gesehene Disziplin bringen zehn Turnerinnen aus Bad Wurzach nach Wangen: das Rhönradturnen. Die jungen Damen zeigen, was mit dem ungewöhnlichen Sportgerät alles gemacht werden kann. 

Nach der Pause geht es weiter mit den „Flying Jumpers“, einer Gruppe aus Turnern und Turnerinnen der TSG Ailingen. Unter dem Titel „Tabaluga“ treten Kunstturnerinnen des TV Weingarten an. Richtig voll wird es in der Halle, wenn die 42 Gymnastinnen im Alter von drei bis 13 Jahren der TG Biberach die Halle betreten. Unter dem Titel „Tanz – ein kleines Wunderland“ zeigen sie Wettkampfgymnastik. Bevor die Bundesligaturner der MTG Wangen / Eisenharz eine Kostprobe ihres Könnens abgeben, verspricht die Hiphop-Tanzgruppe des TV Weingarten beste Unterhaltung.

Trampolinturnen auf höchstem Niveau ist zu sehen, wenn elf Turnerinnen des TV Weingarten ihre Flugkünste unter Beweis stellen. Für viel Spaß am Ende sorgen die 35 Cheerleaderinnen der MTG Wangen am Ende der Veranstaltung. Durch den Abend führt Bernd Schilling, Vizepräsident des Turngau Oberschwaben.

Info: Tickets kosten für Erwachsene 12 Euro, für Kinder und Jugendliche 8 Euro. Sie können in der Geschäftsstelle der MTG auf der Argeninsel gekauft werden. Falls noch Tickets übrig sind, gibt es eine Abendkasse. In der Pause gibt es Snacks und Getränke.