background
Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Donnerstag, 4. Januar 2018

Maßnahmen zum Hochwasserschutz greifen

Wangen wurde in der Nacht vom 4. auf 5. Januar 2018 für den Fall eines Hochwassers gesichert.

Ticker:

08:00 Uhr: Der Pegelstand nähert sich der 2 m-Marke. Die Lage entspannt sich. Die Maßnahmen zum Hochwasserschutz haben gegriffen.

06:00 Uhr: Pegelstand 2,23 m bei weiter fallender Tendenz.

03:45 Uhr: Pegelstand 2,50 m, Tendenz weiter fallend.

02:45 Uhr: Pegelstand 2,63 m, Tendenz weiter fallend.

01:45 Uhr: Pegelstand 2,72 m bei fallender Tendenz. Am Kreuzplatz können Sandsäcke abgeholt werden.

00:30 Uhr: Aktueller Pegel 2,75 m

00:15 Uhr: Vorsorglich wird empfohlen, Autos aus Tiefgaragen zu entfernen.

23:15 Uhr: Pegel 2,61 m. Das Wasser steigt nur noch leicht. Es sind ca. 100 Kräfte von Feuerwehr, THW, Bauhof und DRK im Einsatz.

22:30 Uhr: Hochwasseralarm ist ausgelöst. Ein Leitungsstab ist eingrichtet und Versorgungsunternehmen wurden informiert.

21:30 Uhr: Hochwasservoralarm wird ausgelöst.

18:00 Uhr: Bei einem Pegelstand von 2,34 Meter hat der Krisenstab entschieden, für den Fall eines Hochwassers die Stadt zu sichern. Grund sind weiter zu erwartende Niederschläge. Eine reale Hochwassergefahr besteht jedoch erst bei einem Pegelstand jenseits von 3 Metern.

Informationen zum Pegelstand unter:

http://www.hvz.lubw.baden-wuerttemberg.de/cgi-bin/hvz/peg_info.pl?id=00077&m=W

Wetterradar:

http://niederschlag.lwz-vorarlberg.at/rincaportal