background
Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Sonntag, 18. Februar 2018

Stadt Wangen lädt zum 37. Ostereiermarkt ein

2018 treffen sich die internationalen Ostereierkünstler am Freitag und Samstag, 2. und 3. März. Sieben neue Aussteller und Ausstellerinnen werden in den historischen Räumen des Wangener Rathauses ihre Kunstwerke zeigen.

Die meisten von ihnen kommen aus Deutschland zum 37. Wangener Ostereiermarkt. Ein Aussteller, Siarhei  Rabtsevich, nimmt einen sehr langen Weg in Kauf, um hier im Allgäu kunstvolle Eier zu zeigen: Er reist aus Weißrussland an und bringt Eier mit, die Porträts in Lackmalerei zeigen, als wären sie mit dem Pinsel auf Leinwand gebannt. Andere „Wangen-Neulinge“ haben Tiffani-Technik im Ei, Wachsbatik, Aquarell und Fräsen, Arbeiten mit Acrylfarbe, Eier, die in ukrainischer Pysankytechnik mit mehreren Schichten bearbeitet wurden oder österliche Keramik im Gepäck. Es wird sich also für Sammler und Sammlerinnen sowie für Freunde und Freundinnen der Kunst am Ei wieder lohnen, nach Wangen zu kommen.
Die Stadt Wangen öffnet ihre Räume im historischen Rathaus, die liebevoll geschmückt dem Ostereiermarkt ein ganz besonderes Flair verleihen.

Publikum kommt auch aus dem Ausland

Publikum kommt aus dem Rund 50 hochkarätige Künstlerinnen und Künstler zeigen ihre Interpretationen von Kunst rund um das Ei und verkaufen ihre edlen Stücke an Sammler und Liebhaber.  Sie eröffnen den Besucherinnen und Besuchern aus dem Vierländereck Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz faszinierende Einblicke in die Welt der Ostereier-Kunstwerke - zumal viele von ihnen auch während der Schau an ihren Stücken arbeiten. Auf diese Weise können die Besucher erleben, wie neue österliche Schönheiten entstehen.

Attraktives Begleitprogramm

Die zweitägige Schau bietet ein attraktives Begleitprogramm für Erwachsene und Kinder an. An beiden Tagen begleiten die Wangener Stadtführer Besucherinnen und Besucher zu den Wangener Brunnen und erzählen bei je zwei Brunnen- und Stadtführungen interessante und unterhaltsame Episoden aus der Geschichte Wangens. Die Brunnen werden kurz vor Beginn des Ostereiermarkts von Wangener Schulen und der Lebenshilfe Wangen mit Girlanden aus Buchs und anderem Grün sowie vielen fantasievoll verzierten bunten Eiern geschmückt.

Eigenes Programm für Kinder

Kinder dürfen bei freiem Eintritt gerne in die Ausstellung mitkommen. An sie richtet sich jedoch auch ein spezielles Kinderprogramm in der Stadtbücherei im Kornhaus beim Basteln und bei Vorlesegeschichten. So können die Eltern oder Großeltern in Ruhe die Ausstellung genießen können, während die Kinder ihren Spaß haben. Das Thema beim Basteln lautet: „Mein Osterei – gefilzt oder in der Decoupage-Technik“. Gebastelt wird mit dem Team von Kunst & Dekor in Wangen.

Die Auswahl der ausstellenden Künstler liegt seit vielen Jahren in den Händen der Expertin Julieta Strobel. Sie kennt die Szene wie kaum eine andere und weiß die Kunst am Ei richtig einzuschätzen. Wer seine Werke beim Ostereiermarkt in Wangen im Allgäu präsentieren kann, der hat damit noch immer einen Türöffner für andere große Schauen in der Hand.

Öffnungszeiten:
Freitag von 9 bis 18 Uhr
Samstag von 9 bis 17 Uhr

Eintritt:
Erwachsene 1 Euro, Kinder und Jugendliche sind frei

Brunnen- und Stadtführungen:
Freitag und Samstag: 11 Uhr und 14 Uhr, Treffpunkt ist die Osterkrone auf dem Marktplatz

Basteln in der Stadtbücherei:
Freitag: 14 bis 18 Uhr
Samstag: 10 bis 16 Uhr

Ostergeschichten für Kinder in der Stadtbücherei:
Freitag: 15 Uhr
Samstag: 10.30 Uhr