background
Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Mittwoch, 14. August 2019

Streuobstwiesen: Stadt und Landkreis bieten Hilfe an

Der Landkreis Ravensburg und die Stadt Wangen unterstützen Besitzer von Streuobstwiesen bei der Baumpflege.

Streuobstwiesen sind ein wichtiger Lebensraum für eine Vielzahl gefährdeter Arten und prägend für das Landschaftsbild unserer Region. Inzwischen sind viele Streuobstbestände verschwunden oder zunehmend gefährdet. Die Gründe sind unterschiedlich unter anderem werden die Flächen oft gebraucht für Baugebiete oder den Eigentümern mangelt es an Wissen oder Zeit für die Pflege.

Das soll sich ändern. Bereits im letzten Winter/Frühjahr wurden im Rahmen des Projekts „1000 schnittige Obstbäume“ insgesamt 20 Streuobstbestände durch geschulte Fachwarte für Obst- und Gartenbau geschnitten. In der kommenden Schnittperiode November 2019 bis April 2020 wird das Projekt als Bestandteil der Biodiversitätsstrategie des Landkreises Ravensburg auf das gesamte Kreisgebiet ausgeweitet. Die Abwicklung des Projekts erfolgt durch das Bau- und Umweltamt der Landkreisverwaltung in Zusammenarbeit mit den Gemeindeverwaltungen und dem Fachwarteverein für Obst- und Gartenbau.

Alle Streuobsteigentümer sind eingeladen, ihr Interesse an einer Teilnahme am Projekt zu bekunden. Das Anmeldeformular und weitere Informationen zum Projekt können auf der Homepage des Landkreises Ravensburg www.rv.de aufgerufen werden und sind auch bei der Stadtverwaltung im Bürgerbüro und bei den Ortschaftsverwaltungen erhältlich.

Gesucht werden vorrangig Streuobstbestände mit einem Pflegedefizit und erkennbarem Mistelbefall. Aus allen Meldungen werden anschließend anhand fachlicher Kriterien Bestände für den Projektzeitraum 2019/2020 ausgewählt. Praktische Beteiligung ist ebenfalls erwünscht. Wer mitschneidet, kann dabei auch sein Wissen erweitern.

Interessenten werden gebeten, sich bis spätestens Samstag, 31. August 2019 für das Projekt anzumelden. Das Anmeldeformular ist über die Stadt- bzw. Ortschaftsverwaltung (Bürgerbüro im Rathaus Wangen) einzureichen.