background
Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Dienstag, 13. März 2018

Tolle Stimmung beim Jugendhaus-Jubiläum

Das städtische Jugendhau Wangen ist bei seinem 20. Geburtstag den Beweis angetreten, dass es jung geblieben ist.

Gefeiert wurde mit Kuchen, vier interessanten Workshops und einem Band Contest und ganz vielen jungen Leuten.  Oberbürgermeister Michael Lang versprach beim offiziellen Termin am Samstagnachmittag, dass die Stadt das Haus baulich attraktiv halten werdel. Und deshalb wird sie – so wie sich die Jugend und die Sozialarbeiter im Jugendhaus dies wünschen – einen Kiosk an der Nordseite des Gebäudes anbauen. Damit  soll auch die Anbindung an den Skateplatz gelingen. Symbolisch überreichte er Jugendreferentin Alexandra Müller einen großen Eimer mit Gummibärchen – also die quasi Erstausstattung für einen Kiosk.

Ein weiteres Ziel verfolgt die Stadt derzeit im Umfeld des Jugendhauses: eine Pumptrack soll dort entstehen. Mit dieser Wellenbahn würde eine weitere Attraktion für junge Menschen auf dem Gelände geschaffen. OB Lang dankte allen, die in den vergangenen 20 Jahren in diesen Räumen für die Jugend gearbeitet haben.  Zu allen Zeiten habe es ein Team gegeben, das sich mit der Jugend identifizierte. „Das Jugendhaus passt sich den Bedürfnissen der Zeit an“, sagte er.

Alexandra Müller dankte allen Gäste. „Es ist, um es in der Sprache der Jugendlichen zu sagen, ‚mega-mega-geil‘, dass Ihr alle da seid und mit uns feiert.“ Sie dankte OB Lang, dem Gemeinderat sowie den Ortsvorstehern und den Ortschaftsräten für die große Unterstützung, die die Jugendarbeit bei allen erfahre. „Es ist ein tolles Gefühl so arbeiten zu können“, sagte sie.

Im Anschluss an den offiziellen Teil, gingen die Jugendlichen in die verschiedenen Räume zu den Workshops. Dort lernten sie das Handwerkszeug des DJs kennen, sie sprühten Graffiti-Bilder, bearbeiteten Holzbretter mit Nägeln und Fäden und schufen dabei schöne Bilder. Und sie gingen mit dem Fotoapparat ins Grüne und holten sich Tipps für gute Bilder. Am Abend rockten mehrere Bands den Saal beim Band-Contest.