background
Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Samstag, 19. Januar 2019

Vhs übergibt Zeugnisse an erfolgreiche Prüflinge

68 Prüflinge aus 26 Nationen haben in der zweiten Jahreshälfte 2018 ihre Prüfung nach dem Integrationskurs, dem Sprachkurs für Flüchtlinge der Volkshochschule Wangen (Vhs) oder als externe Prüflinge abgelegt.

Viele von ihnen kamen jetzt zur Übergabe des Zertifikats ins Weberzunfthaus. 
Noch immer sind Syrer anteilig am stärksten in solchen Kursen vertreten. Dieses Mal kamen 18 Personen aus diesem vom Bürgerkrieg geschüttelten Land. Acht Kosovaren stellten die zweitstärkste Gruppe. Die übrigen kamen aus unterschiedlichen Ländern Osteuropas, Afrikas und Asiens.  Mit einem Durchschnittsalter von 34 Jahren war die Gruppe sehr jung und motiviert, in Deutschland Fuß zu fassen. Wie sich im Gespräch mit Oberbürgermeister Michael Lang zeigte, hatten die meisten der Anwesenden eine Arbeit. Die Palette der Jobs ist breit: vom Restaurant, über die Produktion in einem Unternehmen zur Friseur-Lehre. Eine junge Frau aus Indien lebt seit neun Monaten als Au-pair in einer deutschen Familie. Andere Prüflinge wollen an ihrem Studium, das sie in der Heimat begonnen hatten, wieder anknüpfen. 

OB Lang beglückwünschte die Prüflinge zu ihrer Leistung und ermutigte sie weiterzumachen. „Bleiben Sie ehrgeizig! Nutzen Sie die Sprache! Sie können es!“ sagte Lang und sprach auch den Lehrkräften Susanne Christ, Klaudia Heinemann und Michael Walter seine Glückwünsche zu so vielen erfolgreichen Absolventen aus.

Vhs-Leiter Lorenz Macher hob das große Engagement aller Unterrichtenden hervor und gratulierte den Prüflingen zu ihren Leistungen, die dann von ihm und seiner Stellvertreterin, Magdalena Herz, die Zeugnissen entgegennahmen. Den Mappen liegt inzwischen schon traditionell ein Gewürzpäckchen bei. Den Grund nannte Lorenz Macher: Die Menschen aus all diesen Ländern würzen Deutschland mit ihrer Anwesenheit und ihrer Kultur.