background
Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Donnerstag, 19. April 2018

Wilkommen für die Neubürger aus nah und fern

Sie kommen aus Argentinien, den USA, aber auch aus Hamburg, Kiel oder Büsum – die am weitesten zugereisten Wangener Neubürger. Das zeigte sich beim Empfang im April 2018 für die seit Juli 2017 neu nach Wangen gezogenen Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Aber nicht nur für Menschen aus der Ferne ist Wangen attraktiv. Denn wie sich zeigte, sind auch eine ganze Reihe von Personen aus der unmittelbaren Umgebung zugezogen, beispielsweise aus Neukirch, Argenbühl oder Waltershofen. Oberbürgermeister Michael Lang stellte fest, dass der überwiegende Anteil derer, die  Wangen zu ihrem Wohnsitz neuen machen, im Alter zwischen 25 und 39 Jahren ist. Sie machen 43,9 Prozent der neuen Mitbürger aus. OB Lang stellte die Stadt und das städtische Leben vor. Er erläuterte Pläne zur Erschließung neuer Bau- und Gewerbegebiete. Einen weiten Raum nahm die Präsentation der Landesgartenschau 2024 mit ihren Vorbereitungen in der ERBA ein.
Im Anschluss  gab es Gelegenheit zum Austausch. Wer wollte, konnte sich dann einer Stadtführung anschließen, wovon viele Neubürger gerne Gebrauch machten.