background
Einfach Ankommen
und Wohlfühlen
Samstag, 29. August 2020

Zecken: FSME-Infektionen in Wangen

Quelle: maps.google.de

Innerhalb kürzester Zeit kam es zu gleich zwei FSME-Infektionen in Wangen. Betroffen ist das Waldstück zwischen Leupolz und Karsee.

Hier konnte ein Naturherd von Zecken nachgewiesen werden, welcher das FSME-Virus in sich trägt.

 

Die Stadtverwaltung rät daher, das betroffene Waldstück nach Möglichkeit zu meiden. Ferner empfiehlt es sich generell, beim Aufenthalt in der Natur entsprechende Schutzmaßnahmen zu ergreifen, da der gesamte Landkreis Ravensburg als FSME-Risikogebiet gilt.

Tragen Sie lange Kleidung und festes Schuhwerk. Auf heller Kleidung lassen sich Zecken schneller erkennen. Die Anwendung von Repellentien (Mückenschutzmittel) auf der Haut schützt ebenfalls. Dieser Schutz ist aber zeitlich begrenzt. Suchen Sie Ihren Körper nach einem Aufenthalt gründlich nach Zecken ab. Insbesondere sollte man Kinder nach dem Spielen im Freien gründlich untersuchen. Auch die mehrfache Impfung kann vor einer FSME-Erkrankung schützen.

Nähere Informationen über Zecken und zur sogenannten Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) finden Sie  auf www.rki.de/zecken. Bei Fragen zur Situation vor Ort wenden Sie sich bitte an das Gesundheitsamt vom Landkreis Ravensburg.