Wangen im Allgäu Portrait

Die Große Kreisstadt Wangen im Allgäu ist eine traditionsreiche und zugleich quicklebendige Stadt. Als wirtschaftlicher, kultureller und gesellschaftlicher Mittelpunkt des Württembergischen Allgäus bietet Wangen mit seinen Ortschaften die vielfältigsten Angebote und Dienstleistungen für seine Bürger, Gäste und die heimische Wirtschaft.

Seit Mitte der 70er Jahre engagiert sich die Stadt um den Erhalt der denkmalgeschützten Altstadt. Als eine der schönsten unter den süddeutschen Altstädten ist Wangen aufgrund seines geschlossenen Gesamtcharakters, aber auch durch die zahllosen authentischen und sachverständig gepflegten Gebäudedetails und Baudenkmäler, wie z.B. das Weberzunfthaus mit seinen prächtigen Zunftsaal, sowie durch die zahlreichen Museen bekannt.

Durch ihren weithin bekannten Ruf als "mittelalterliches Juwel" zieht die Stadt jährlich mehr als eine halbe Million Besucher in ihren Bann. Und nicht nur bei einem Besuch in der legendären Gastwirtschaft "Fidelisbäck" und dem "Schönsten Wochenmarkt der Region" gilt für so Manchen auch heute noch die alte Erkenntnis: "In Wangen bleibt man hangen!"

Wirtschaftliche Stärke und die vielfältige Naturlandschaft stehen in Wangen in harmonischem Einklang. Der Wirtschaftsstandort zeichnet sich durch einen gesunden Branchenmix aus modernen Industriebetrieben, traditionsreichem Handwerk und vielseitigen Handels- und Dienstleistungsunternehmen aus. Viele international tätige Produktionsunternehmen haben in Wangen ihre Wurzeln. Die gewachsene Vielfalt reicht vom Behälter-, Maschinen- und Fahrzeugbau über die Elektro- und Feinmechanik bis hin zur Holz- und Lebensmittelproduktion. In neuerer Zeit kamen Entwicklungen im Bereich der Pharmaforschung und der Elektromobilität hinzu. Die Stadt Wangen bietet Investoren und Unternehmen attraktive Gewerbeflächen/-räume zu fairen Preisen. Auf zahlreichen Potenzialflächen in attraktiven Lagen sind auch große Flächenzuschnitte möglich. Voll erschlossene Wohnbauplätze zu attraktiven Konditionen sorgen dafür, dass auch die Mitarbeiter der Betriebe in Wangen schnell heimisch werden können. Familien können sich auf eine breit aufgestellte Kinderbetreuung, auf eine vielseitige und alle Schultypen umfassende Schullandschaft in unterschiedlicher Trägerschaft verlassen.

Gute Verkehrsanbindung

Durch seine verkehrsgünstige Lage ist Wangen die Drehscheibe zwischen dem Dreiländereck und dem westlichen Allgäu. Zwei Autobahnanschlüsse (A96 Wangen-West und Wangen-Nord) an der Tangente Deutschland-Österreich-Schweiz und die gute regionale Anbindung in die Region sichern den Unternehmen in Wangen schnelle Verbindungen und Logistikvorteile. Zwei Regionalflughäfen in jeweils rund 40 Minuten Entfernung. Eine gut ausgebaute und jüngst elektrifizierte Bahnstrecke von Zürich nach München schafft schnelle und regelmäßige Verbindungen in beide Richtungen.  Neue Regiobuslinien ab 2022 sorgen für einen Halbstundentakt zwischen Ravensburg und Isny und von dort weiter ins Bayrische Allgäu. Ebenfalls 2022 startet der halbstündige Taktverkehr des Stadtbusses. Eingebunden in ein attraktives Radwegenetz ist die Stadt nicht nur für Gäste, sondern auch für Pendler auf dem Zweirad gut zu erreichen.

Wangen ist eingebettet in eine der reizvollsten und erlebnisreichsten Kultur- und Erholungslandschaften in Europa. Um diese Landschaft nachhaltig zu sichern, betreibt die Stadt aktiv lokalen Natur- und Umweltschutz im Sinne internationaler Abkommen und mit Unterstützung von Land und Bund. Ein Teil dieser Initiative ist das Engagement für den European Energy Award, ein weiterer Teil ist im Zusammenhang mit der Vorbereitung der Landesgartenschau 2024, der damit einhergehenden Renaturierung der Oberen Argen und der klimastarken Neuanlage von Parks und Gärten zu sehen. Kern der Landesgartenschau 2024 ist die Belebung der Industriebrache ERBA im Süden der Stadt. Auf dem Gelände der ehemaligen Baumwollspinnerei und –weberei entstehen zeitgemäße Wohnungen und moderne Arbeitsplätze, angebunden an das zentrale Nahwärmekraftwerk und die Wasserkraft, die schon die Spinnmaschinen und Webstühle angetrieben hat. Nachhaltigkeit ist dabei ein wichtiges Leitmotiv.

Freizeitmöglichkeiten in der Natur
Die attraktive Lage von Wangen im Allgäu mit ihrer Nähe zum Bodensee und zu den Alpen eröffnet vielfältige Freizeitmöglichkeiten für Jung und Alt. Im Sommer sorgen Radfahren und Wandern, im Winter, Skilifte, gespurte Loipen sowie eine Eissporthalle für Freizeitspaß in intakter Natur. In der Stadt bieten das Freibad Stefanshöhe, eine Minigolfanlage sowie mehrere Skateanlagen den Rahmen für aktive Freizeitgestaltung.

Vielseitiges Kulturangebot
Zahlreiche Einrichtungen wie die Kunstgalerie in der historischen Badstube, die Stadtbücherei, Kleinkunstprogramme in der Häge-Schmiede und eine Vielzahl von Museen runden das kulturelle Angebot ab. Zudem kann Wangen das ganze Jahr mit vielen interessanten Veranstaltungen aufwarten. Sei es das älteste, internationale Radkriterium Deutschlands, die Festspiele Wangen im Sommer, regelmäßige Konzerte verschiedener Stilrichtungen, Lesungen oder Ausstellungen bis zum Wangener Kinder- und Heimatfest - das Spektrum ist reichhaltig und bietet für Jeden etwas.

Wer in Wangen wohnt, arbeitet wo andere Urlaub machen! Oberhalb der Nebelgrenze, mit herrlichen Blick auf die Alpen und in schöner Allgäuer Naturlandschaft, wird Wangen von der Sonne verwöhnt. Bereits im Jahre 1974 wurde Wangen das Prädikat "Luftkurort" verliehen. Die gelebte Kultur des Miteinanders, der Gastfreundschaft und des bürgerschaftlichen Engagements sind weit über die Region hinaus bekannt. Wangen steht heute für Lebensqualität, nette Menschen und eine erlebenswerte Vielfalt.