Große
Kreisstadt
Wangen
im Allgäu

Impfzentren ab sofort auch für Erst- und Zweitimpfungen geöffnet

Nahaufnahme von einer Imfpung in einen Oberarm

Gemeinsam mit den Städten und Gemeinden sowie der Oberschwabenklinik gGmbH hat der Landkreis eine Strategie für die nächste Etappe der Impfkampagne im Landkreis Ravensburg erarbeitet.

Die imfpzentren des Landkreises in Wangen (Stadthalle) und Weingarten (Argonnenhalle) haben nach erfolgreichem Start bereits über 8.200 Booster-Impfungen verabreicht. Wenn der Abstand zur letzten Impfung der Grundimmunisierung mindestens fünf Monate beträgt, können im Impfzentrum in der Stadthalle Wangen Personen ab 18 Jahren eine Auffrischungsimpfung erhalten. 

Zusätzlich können dort nun auch Erst- und Zweitimpfungen angeboten werden. Termine können unter www.rv.de/impfen mit wenigen Klicks vereinbart werden. Auch Personen, die vorab keinen Termin gebucht haben, sind willkommen, müssen unter Umständen aber mit überschaubaren Wartezeiten rechnen. 

In Anbetracht der geltenden Empfehlungen der Ständigen Impfkommission und der Impfstoffverfügbarkeit werden unter 30-jährige mit Biontech und über 30-jährige mit Moderna geimpft. Dr. Michael Föll, Leiter des Gesundheitsamts im Landkreis: „Moderna ist ein hochwirksamer, sehr gut verträglicher Impfstoff. Erste Studien weisen auf eine noch höhere Wirksamkeit von Impfschemata, die Moderna enthalten, hin.“

Alles Weitere zur Impfstrategie des Landkreises Ravensburg lesen Sie hier