Große
Kreisstadt
Wangen
im Allgäu

Teststation ist ins Waltersbühl gezogen

Drei Personen mit Maske

OB Michael Lang ließ sich die Teststation im Waltersbühl zeigen.

Rund 100 Testungen wickelt das Team von Intervivos aktuell in der neuen Teststation im Lager der früheren Apotheke im Waltersbühl ab, neben Schnelltests auch PCR.

Die Kapazität könne problemlos auf 250 hochgefahren werden, wenn es notwendig sei. Dass dies recht schnell geschehen kann, ist sich Alice Tenhagen, Regionalleiterin Süd sicher, denn durch die neue 3G-Regel hätten die Testungen deutlich angezogen. Das „Testcenter Wangen – Alpentest“ ist vom Toom-Parkplatz umgezogen. Oberbürgermeister Michael Lang ließ sich von Alice Tenhagen (links) zeigen, wie das Testcenter funktioniert. „Wir sind hierhergezogen, weil das Testen im Zelt über den Winter nicht mehr möglich ist“, sagte Tenhagen.  Geöffnet ist das Testcenter von Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 19 Uhr und am Samstag von 10 bis 16 Uhr. Foto: Stadt Wangen / sum